Henrik Wassmann unter den Siegern

Monika Weber vom Reitverein Hollekusse mit Lennox auf dem Weg zu einem Sieger-Schleifchen.
Monika Weber vom Reitverein Hollekusse mit Lennox auf dem Weg zu einem Sieger-Schleifchen.
Foto: WP

Kreuztal..  Vor allem am ersten Tag des Dressur-Turniers unterm Kindelsberg waren die Kreuztaler mit dem Zuschauer-Zuspruch mehr als zufrieden. Immer vor dem Hintergrund, dass die Dressur schon naturgemäß weniger Interesse erregt, als die Springwettbewerbe. Und es drehte sich am Wochenende beim RuF Kindelsberg alles ausschließlich um die Dressur, von den Anfänger-Wettbewerben bis zu den M-Prüfungen.

In dieser Klasse gingen an beiden Turnier-Tagen überwiegend auswärtige Paare an den Start. Gleich zwei Mal behauptete sich der Essener Christian Gesing vom RV Niederwenigern auf Danchello ganz vorne. Einmal konnte mit dem Sieg des „italienischen Kölners“ Gianni Scaduto vom R’Corps St. Sebastianus Porz Wahn und Ricciardi auch ein internationaler Erfolg auf dem Hubensgut verzeichnet werden.

Mit 300 Nennungen waren die Prüfungen gut besetzt, die Teilnehmer kamen aus dem Sieger- und Sauerland, aber auch, wie gewohnt, aus den angrenzenden Bundesländern.

Starke Hollekusserinnen

Für die heimischen Reiter konnte sich unter anderem der für den RV Mühlenbachtal startende Henrik Wassmann auf Famos one den Sieg in der Dressurpferde-Prüfung Klasse L sichern. Einen guten Eindruck hinterließen die Starterinnen des ZRFV Hollekusse, für die etwa Monika Weber und Lennox die zweite Abteilung der L*-Dressur Trense für sich entschieden. Das beste Ergebnis für die Gastgeber gelang Petra Vetter auf Fabonacci.

Die Ergebnisse

Dressur-WB (E 4): 1. Luisa Hombach (RV Giebelwald) auf Floretto, 7.40; 2. Alysa Haude (RFV Netphen) auf Rafael, 7.00; 3. Nele Hütte (LRV Repetal) auf French Polaris, 6.90.

Dressurpferdeprüfung Klasse A: 1. Natascha Heber (Zucht- und RV Baldenberg) auf Jazz Juwel, 7.60; 2. Henrik Wassmann (RV Mühlenbachtal) auf Famos one, 7.30; 3. Julia Bast (RG Hof-Höherhaus) auf Sunshine Royal, 7.10.

Dressurpferdeprüfung Klasse L: 1. Henrik Wassmann (RV Mühlenbachtal) auf Famos one, 7.40; 2. Claudius Becher (RTG Silberberghof) auf Esao, 7.00; 3. Ivy Hecke (RV Balve) auf Fineliner, 3 6.90.

Dressurprüfung Klasse A* - 1. Abteilung: 1. Susanne Reifschneider (RTG Silberberghof) auf Demino, 7.60; 2. Julia Bast (RG Hof-Höherhaus) auf Sunshine Royal, 7.40; 3. Alina Hombach (RV Giebelwald) auf Floretto, 7.20. - 2. Abteilung: 1. Anica Hamer (Akademischer Reitclub Bonn) auf L’Earoy, 7.80; 2. Hannah Lea Wind (RV Haiger-Rodenbach) auf Steverheides Cat deluxe, 7.10; 3. Laura Hudetz (RG Hof-Höherhaus) auf Fairytopia, 7.00.

Dressurprfg. Klasse L* - Trense - 1. Abteilung: 1. Maria Heintze (RFV Gut Ommeroth) auf Hope of the Best, 6.60; 2. Carolin Rischen (LRV Repetal) auf William, 6.40; 3. Julia Jaeger (RV Homburger Land) auf Regada, 6.20. - 2. Abteilung: 1. Monika Weber (ZRFV Hollekusse) auf Lennox, 7.30; 2. Stephanie Klein (RG Hof-Höherhaus) auf Bandito, 7.20; 3. Sascha von Royen (RV Homburger Land) auf Rotspon’s fantastic touch, 6.90.

Dressurprüfung Klasse L* - Kandare : 1. Kira Siedenstein (RG Hof-Höherhaus) auf Goldin, 7.20; 2. Claudia Neu (RFV Overath) auf Loredana, 6.80; 3. Dr. Christine Friedrich (RV Hellefeld) auf Royal Princess, 6.70.

Dressurprüfung Klasse M*: 1. Albert Pedram (RG Hausdorp) auf Hidalgo, 669.00; 2. Heike Mantel (RG Hof-Höherhaus) auf Fairytopia, 663.00; 3. Christian Gesing (RV Niederwenigern) auf Ravella Laurie, 662.50.

Dressurprüfung Klasse M* - 1. Abteilung: 1. Gianni Scaduto (R’Corps St.Sebastianus Porz Wahn 19/ITA) auf Ricciardi, 663.00; 2. Ruth Altdorf (/RSG Mottenkaul) auf Rondera, 647.00; 3. Carmen Koop (RV Biggetal) auf Funday, 645.00. - 2. Abteilung: 1. Christian Gesing (RV Niederwenigern) auf Danchello, 686.00; 2. Heike Mantel (RG Hof-Höherhaus) auf Fairytopia, 651.00; 3. Andrea Haase (RV Lüdenscheid) auf Rosa Blanca, 648.50.

Dressurprüfung Klasse M**: 1. Christian Gesing (RV Niederwenigern) auf Danchello, 705.00; 2. Andrea Haase (RV Lüdenscheid) auf Rosa Blanca, 694.00; 3. Claudius Becher (RTG Silberberghof) auf Shangri-La, 693.50.