Henneberg-Cup startet am Donnerstag

Gastgeber TSV Weißtal begrüßt die teilnehmenden Mannschaften am Donnerstag zum Henneberg-Cup.
Gastgeber TSV Weißtal begrüßt die teilnehmenden Mannschaften am Donnerstag zum Henneberg-Cup.
Foto: Verein

Gernsdorf..  Ab Donnerstag, 16. Juli rollt auf dem Henneberg-Sportplatz in Gernsdorf der Ball um den „Henneberg-Cup“. Für die sechs Mannschaften, TSV Weißtal, TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf, Fortuna Freudenberg (Gruppe A), SG Hickengrund, GW Siegen und VfL Bad Berleburg (Gruppe B) geht es bis einschließlich Samstag, 18. Juli, um 1000 Euro Preisgeld.

Der Erlös der Turniertage wird unter dem Motto „Neues Grün für die Schneeweißen“ komplett in die Erneuerung der Kunstrasen-Anlage auf dem Henneberg fließen.

Jeweils ab 18.30 Uhr werden am Donnerstag und Freitag die Vorrunden-Gruppen ausgespielt, der Samstag gehört ab 14.30 Uhr den Platzierungsspielen um die Ränge fünf (14.30 Uhr), drei (16.30 Uhr) und eins (18.30 Uhr).

Wird in der Vorrunde jeweils zwei Mal 25 Minuten gespielt, laufen die Finalspiele am Samstag über die volle Spielzeit von zwei Mal 45 Minuten.

„Wir haben uns bewusst für die dieses Teilnehmer-Feld entschieden“, so Turnier-Organisator Stefan Stark. „Denn alle werden auch immer von einigen Zuschauern begleitet.“ Gern sähen es die Weißtaler natürlich, wenn ein Großteil der fast 1000 Zuschauer, die vor drei Wochen das 1:1 im Bezirksliga-Aufstieggsspiel des TSV gegen den TuS Grünenbaum an selber Stelle gesehen haben, auch zum Turnier den Weg in Richtung Henneberg-Arena fänden.