Heimisches Duo bleibt sieglos

Hüsten..  Als einzige Teams aus dem Siegerland hatten sich die Sportfreunde Eichen-Krombach und der SSV Sohlbach-Buchen für das finale Wochenende beim 26. RWE WinterCup 2015 qualifiziert, doch gegen zum Teil in viel höheren Klassen spielende Gegner war dann für beide Mannschaften Endstation.

B-Ligist SF Eichen-Krombach schied als Letzter der Vorrunden-Gruppe A beim Super-Cup, dem großen Finalturnier in der Sporthalle Große Wiese in Hüsten, punkt- und torlos aus, hatte sich aber insgesamt sehr gut verkauft. Bereits am Samstag erwischte es den SSV Sohlbach-Buchen, der ins Feld der 16 besten Kreisligisten, die sich nicht auf direktem Weg für den Super-Cup qualifiziert hatten, gerutscht war. Dem heimischen C-Ligisten gelang in drei Partien der Gruppe vier des sogenannten Vorweg-Cups ein Tor, aber als Letzter war der K.o. besiegelt.

Das größte Hallenfußballturnier in Südwestfalen gewann Landesligist SSV Meschede nach Siegen in den zwei Endspielen gegen den klassengleichen SV Hilbeck.

Super-Cup, Vorunden-Gruppe 1

FSV Werdohl - FC Phoenix Halver 2:0

SuS Langscheid/E. - SF Eichen-Kr. 4:0

SF Eichen-Krombach - FSV Werdohl 0:1

Phoenix Halver - SuS Langscheid/E. 2:1

FSV Werdohl - SuS Langscheid/E. 1:1

FC Phoenix Halver - SF Eichen-Kr. 5:0

1. FSV Werdohl 4:1-Tore 7 Punkte

2. Phoenix Halver 7:3-Tore 6 Punkte

3. SuS Langscheid/E. 6:3-Tore 4 Punkte

4. SF Eichen-Kr. 0:10-Tore 0 Punkte

Vorweg-Cup, Vorrunden-Gruppe 4

TuS Wickede - TuS Amelunxen 5:0

BW Desenberg - SSV Sohlbach-B. 2:1

SSV Sohlbach-B. - TuS Wickede 0:5

TuS Amelunxen - SG BW Desenberg 0:2

TuS Wickede - SG BW Desenberg 0:2

TuS Amelunxen - SSV Sohlbach-B. 3:0

1. BW Desenberg 6:1-Tore 9 Punkte

2. TuS Wickede 10:2-Tore 6 Punkte

3. TuS Amelunxen 3:7-Tore 3 Punkte

4. SSV Sohlbach-B. 1:10-Tore 0 Punkte