„Heideblume“ Erika Dietrich: Glückwunsch zum 100. Geburtstag

„Heideblume“ Erika Dietrich an ihrem 100.Geburstag inmitten der Friesen-Vorstandsriege Annemarie Groos, Dr. Horst Uzar und Gisela Höfer (von links).
„Heideblume“ Erika Dietrich an ihrem 100.Geburstag inmitten der Friesen-Vorstandsriege Annemarie Groos, Dr. Horst Uzar und Gisela Höfer (von links).
Foto: WP

Geisweid..  Sie blüht und blüht. Und weil auf der Heide die blühenden Blumen nun einmal gerne als Erika besungen werden, hatte Erika Dietrich schon in ihrer Jugendzeit schnell ihren Spitznamen weg: „Heideblume“. Am Samstag feierte das älteste Mitglied der TG Friesen Klafeld-Geisweid im Weidenauer Marienheim einen ganz runden Geburtstag, nämlich den 100.!

„Ihre vielen Teilnahmen am Gillerberg-Sportfest haben sicher viel zu ihrer noch heute spürbaren jugendlichen Frische beigetragen“, gratulierte denn auch Dr. Horst Uzar, Vorstandsvorsitzender der Friesen, der Jubilarin.

Natürlich waren die Friesen gleichsam in Mannschaftsstärke angetreten, um der immer noch in voller Blüte stehenden „Heideblume“ die Ehre zu erweisen.

So gehörten zur Delegation aus dem „Fürstentum Klafeld“ auch Beitragskassierin Gisela Höfer und Sozialwartin Annemarie Groos, die schon ganz lange das Friesen-Feld beackern.

Noch heute besucht Erika Dietrich nach Möglichkeit noch mehr oder weniger regelmäßig die Senioren-Spielstunden in der Friesenhalle. In den Übungstunden der Friesen-Legenden Hilde Simon, Irmgard Winterhager und Ursel Kühn sowie in der Tanzgruppe galt Erika Dietrich als quirlige Teilnehmerin, die sich nach eigenen Worten im Kreise ihrer Turnschwestern immer pudelwohl fühlte.

Bereits am frühen Vormittag hat Siegens Bürgermeister Steffen Mues seine Glückwünsche überbracht.

Erika Dietrichs sehnlichster Wunsch: „Die Altersbeschwerden, die ich vielleicht noch kriegen werde, gut zu überstehen.“ Wie haben doch die Alten gerne gesungen: Auf der Heide, blüht ein Blüüümelein, und das heißt, Erika...“ Dass die „Heideblume“ noch viele Blüten treibt, das wünscht auch die Sportredaktion unserer Zeitung.