Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Stimmen zum Spiel

Glückwunsch an RWE!

18.04.2011 | 18:33 Uhr

Andrzej Rudy (Trainer SF Siegen): Glückwunsch an RWE, die verdient aufgestiegen sind. Meine Mannschaft ist sehr gut gestartet und früh mit 1:0 in Führung gegangen. Leider haben wir aber nicht die Qualität gehabt, das Spiel nach Hause zu schaukeln. Essen hat über die gesamte Saison sehr konstant gespielt und wird am Ende nicht nur aufsteigen, sondern auch Meister der NRW-Liga werden.

Waldemar Wrobel (Trainer RW Essen) : Meine Mannschaft hatte sicherlich die klareren Torchancen in diesem Spiel und hat am Ende auch verdient gewonnen. Dennoch zählen die Sportfreunde Siegen zu den stärksten Teams der NRW-Liga. Sportlich gesehen war das bestimmt der schönste Tag in meinem Leben. Jetzt wird gefeiert bis zum Morgengrauen.

Wesley Schors (SF Siegen): Wir hatten einen super Start und sind aus meiner Sicht nicht unverdient in Führung gegangen. Leider ist es uns nicht gelungen, bis zur Halbzeit ein zweites Tor zu erzielen. Den zweiten Spielabschnitt haben wir leider etwas verschlafen, da konnten wir uns so gut wie keine Torchance mehr herausarbeiten. Der Essener Siegtreffer zum 2:1 war sehr unglücklich. Der Ball war verdammt lange in der Luft.

Lukas Lenz (RW Essen/Ex-Siegener): Siegen hat uns bestimmt alles abverlangt, aber über die gesamte Spielzeit gesehen waren wir die reifere Mannschaft. Dass ich ausgerechnet in Siegen den Regionalliga-Aufstieg mit Essen feiern darf, ist natürlich sensationell.

Kerim Aslan (SF Siegen): Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen und früh in Führung gegangen. Ich hätte mir gewünscht, mit dieser Führung auch in die Pause zu gehen. Nach dem Wechsel war Essen dann die bessere Mannschaft. Die haben einfach alle Positionen sehr gut besetzt. Bei uns darf man nicht vergessen, dass im Vorfeld dieser Partie viele unserer Spieler angeschlagen waren und dadurch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. Glückwunsch an Essen zum Aufstieg.

DerWesten

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Zwei Mal Wesley Schooooooooors
Sportfreunde weiter auf...
Aus dem Ressort
TV Dresselndorf zieht sich aus Regionalliga zurück
Volleyball
Der TV Dresselndorf tritt in der kommenden Spielrunde nicht mehr in der Volleyball-Regionalliga an. Wie Trainer Tom Brinkmann auf Anfrage mitteilte,...
0:0 am Geißbockheim besiegelt Schicksal von Sportfreunde Siegen
Sportfreunde Siegen
Abgesang im Geißbockheim: „Das war’s jetzt...“ Michael Boris erklärte nach dem torlosen Remis im Kölner Franz-Kremer-Stadion den Abstieg der Siegener...
Aufstieg vorzeitig perfekt
TuS Ferndorf
Durch den 37:29-Sieg gegen den VfL Gladbeck, den 27. in Folge, hat der TuS Ferndorf am vorletzten Spieltag die Meisterschaft in der 3. Liga West und...
Rechenspielchen kein Tabu für Michael Boris im Abstiegskampf
Sportfreunde Siegen
„15 Punkte sind noch zu holen“, schickt Michael Boris voraus, um den Satz mit „aber wir werden natürlich nicht fünf Mal gewinnen“, fortzusetzen. Klar,...
Fotos und Videos
Die Sportfreunde leben noch
Bildgalerie
Fußball-Regionalliga
Ein wilder Ritt
Bildgalerie
Cross-Duathlon
SF Siegen enttäuschen
Bildgalerie
Fußball-Regionalliga
article
4559143
Glückwunsch an RWE!
Glückwunsch an RWE!
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/siegen-wittgenstein/glueckwunsch-an-rwe-id4559143.html
2011-04-18 18:33
Siegen-Wittgenstein