Glänzender Auftritt beim Nachtsprint

Sprint in freier Technik: Fünf große Runden lief die Startgruppe 10, vorn Melina Schöttes vom SC Oberhundem.
Sprint in freier Technik: Fünf große Runden lief die Startgruppe 10, vorn Melina Schöttes vom SC Oberhundem.
Foto: WP

Bad Berleburg..  „Eli, ich bin ein Fan von dir!!!“ Dieser bekennende Ruf eines ganz jungen Fans für den Skistar Elias Homrighausen aus Wunderthausen hallte gestern Abend laut und lustig durch das „Ski-Stadion“ auf dem Stöppel. Dort war auch die heimische Langlauf-Elite vertreten beim traditionellen Nachtsprint des VfL Bad Berleburg. Fast 90 Sportlerinnen und Sportler gingen an den Start.

Mit sorgenvoller Miene hatten die VfLer am Mittag noch gen Himmel geschaut. Mit erneutem Regen wäre die Schneedecke auf der Strecke sicherlich den Bach ‘runter gegangen. „Doch dann haben wir kräftig geschaufelt“, so Wettkampfleiter Heinz Schwarz. „Und jetzt ist die Strecke besser, als nach den Regenfällen am Montag zu erwarten war.“ Auch während des laufenden Wettkampfs wurde - vor allem in den Kurven - ständig nachgebessert, so dass alle Starter wohlbehalten das Ziel erreichten.

Vorweg drehten die jüngsten Läufer ab Jahrgang 2010 ihre 400 Meter lange Stadionrunde. Mit zunehmenden Alter steigerte sich die Zahl der Stadionrunden. Ab Jahrgang 2005 ging es in einer großen Runde von etwa 700 Metern Länge dann ins freie Gelände, wobei die Startgruppe 10 mit den schnellsten Läufern (ab Jahrgang 1999) gleich fünf an der Zahl zu drehen hatten. Hier trumpften natürlich die heimischen Ski-Asse Elias Homrighausen, Charlotte Küpper, Melina Schöttes und Juliana Dienst auf , die sich am kommenden Wochenende beim Deutschland-Pokal in Oberhof wieder mit der nationalen Elite vergleichen dürfen. Auch für die Biathleten sollte sich ein schneller Nachtsprint unter dem Flutlicht auf dem Stöppel lohnen, da er in die Wertung des Zwei-Länder-Cups des WSV und HSV einfließt.

Die Ergebnisse:

400 m: Schüler 7 männlich: 1. Felix Witten (VfL Bad Berleburg). S7 weiblich:
1. Christine Joenke, 2. Mia Malin Dietrich (SC Rückershausen), 3. Amelie Richter (VfL Bad Berleburg).
800m, S8m:
1. Marcel Treude (SK Wunderthausen), 2. Mika Peis (SK Winterberg), 3. Maximilian Breudel (VfL Bad Berleburg). S8w: 1. Lotta Bultmann (VfL Bad Berleburg), 2. Anna Himmelreich, 3. Olivia Kroll (beide SK Winterberg). S9m: 1. Silas Wied (SC Rückershhausen), 2. Vitus Vonnahme (SC Neuastenberg-Langewiese). S9w: 1. Jette Weiß (LBC Banfetal), 2. Tamara Klein (SC Rückershausen), 3. Julie Koch (VfL Bad Berleburg).


2 große Runden: S10m: 1. Mika Wunderlich (SC Rückershausen), 2. Tim Brune, 3. Lukas Nellenschulte (beide SK Winterberg). S10w: 1.Karoline Joenke , 2. Elin Rekowski, 3. Jana Heppner (alle SC Rückershausen). S11m: 1. Lukas Wied (SC Rückershausen), 2. Ansgar Klein (VfL Bad Berleburg), 3. Finn Homrighausen (SC Rückershausen). S11w: 1. Jolina Moczarski (SK Winterberg), 2. Lena Müsse (SC Rückershausen), 3. Jule Richmann (SK Winterberg).


3 große Runden: S12m: 1. Janosch Wunderlich (SC Rückershausen), 2. Luca Dossmann (VfL Bad Berleburg), 3. Lukas Hofrichter (SC Oberhundem). S12w: 1. Lilli Bultmann (VfL Bad Berleburg), 2. Marit Aldrian (SK Winterberg, 3. Lisa Witten (VfL Bad Berleburg). S13m: 1. Max Bernshausen (SC Rückershausen), 2. Fynn Peis (SK Winterberg). S13w: 1. Bente Rekowski (SC Rückershausen).


4 große Runden: S14m: 1. Erik Selbach (SK Winterberg), 2. Till Hartmann (VfL Bad Berleburg). S14w : 1. Pia Naehring (SK Winterberg),2. Isabell Schmidt (SC Rückershausen). S15m: 1. Marius Pieper (SK Winterberg), 2. Jost Müsse (VfL Bad Berleburg). S15w: 1. Jessica Schreiber (VfL Bad Berleburg).
Jugend U16m: 1. Elias Homrighausen (SK Wunderthausen). U16w: 1. Charlotte Küpper, 2. Juliana Dienst (beide SK Wundert­hausen), 3. Katharina Breudel (VfL Bad Berleburg). U18w: 1. Melina Schöttes (SC Oberhundem). Ab Jugend U18m: 1. David Kammann (SK Wunderthausen), 2. Julian Göbel (SC Rückershausen).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE