Gesamtsieg geht wieder an Lars und Michaela Maaßen

Die 4. ADAC-Oldtimer-Fahrt des MSC Rallye Freunde Niederndorf ist mit einem Siegerländer Doppelerfolg zu Ende gegangen. Nach einer insgesamt 125 Kilometer langen Tour durch das Freudenberger Umland bis ins Oberbergische und Wildenburger Land, erstmals ausgeschrieben in den beiden Kategorien „Sportlich“ und „Touristisch“, stehen die Sieger fest. Die sportliche Wertung entschieden die Vorjahres-Gesamtsieger Lars und Michaela Maaßen aus Weilerswist, Mitglieder des Gastgeber-Vereins MSC Rallye Freunde Niederndorf, auf einem 325er BMW klar mit nur 31,70 Strafpunkten für sich. Die weiteren 22 Teams in dieser Wertung ließen die beiden weit hinter sich. Die Clubsport erfahrenen Werner Meiswinkel/Gerhard Jensch vom AMC Burbach gewannen die touristische Wertung auf einem VW Karmann-Chia mit 33,8 Wertungspunkten. Der Mannschaftspokal für den erfolgreichsten Club ging an den MSC Scuderia 700 Weidenau. Im Bild die Niederndorfer Harald Schreiber/Kai-Uwe Reineck mit ihrer AC Cobra Replica (Start-Nr. 58), die in der touristischen Wertung Zehnte wurden und von Erich Loos (r.) auf die Reise geschickt wurden. Foto: karl-heinz messerschmdit