Gerhard Schneider läuft in Attendorn neue Kreisbestzeit

Siegen..  Heimische Leichtathleten sorgen immer wieder nicht nur für aus persönlicher Sicht gute Leistungen, sondern qualifizieren sich damit oftmals auch für überregionale Meisterschaften oder finden einen Eintrag als neuen „Meilenstein“ in der Kreisbestenliste.
Beim 11. Borsig-Meeting am Pfingstsamstag in Gladbeck (wir berichteten) schaffte es Pascal Fuhrmann (LT DSHS Köln), sich die „Fahrkarte“ zu den Deutschen U23-Meisterschaften in Wetzlar zu erkämpfen. Mit 55,98 sec. über 400 m Hürden unterbot der 21-jährige Bad Berleburger Bürgermeister-Sohn die Norm (56,00 sec.) knapp um 2/100tel Sekunden.
Beim 23. Attendorner Citylauf schaffte Gerhard Schneider (TuS Deuz) eine neue Kreisbestleistung der Männer 65. Der Klafelder lief die DLV-vermessene 10-Kilometer-Strecke in 39:27 min. und verbesserte damit die bisherige Bestmarke von Dietmar Lehmann (CVJM Siegen SG) aus 2012 in Wickede (40,44 sec.) um 77/100tel Sekunden.