Fußball-Kreis ehrt seine zehn Meister in der Krombacher Brauerei

Meisterlich ging es am Freitagabend in Krombach zu. Im Gästehaus der Brauerei wurden die Fußballerinnen und Fußballer bewirtet, die in der abgelaufenen Saison in ihren Ligen auf Kreisebene die Meisterschaft einfuhren und in die nächst höhere Klasse aufgestiegen sind. Der Kreisvorsitzende Marco Michel, auf unserem Bild der zweite von linke in der hinteren Reihe, flankiert vom Krombacher-Vertriebsmitarbeiter Axel Brinkmann sowie Brauerei-Repräsentant Uli Stupperich (rechts) begrüßten die Kapitäne von Frauen-Kreisliga-Meister SV Schameder sowie von A-Liga-Meister 1. FC Kaan-Marienborn II, von Germania Mudersbach und den Sportfreunden Eichen-Krombach, den Champions der B-Ligen, der Sportfreunde Obersdorf/Rödgen und des TuS Diedenshausen, die in den C-Kreisligen die Spitzenpositonen einnahmen, und die Spielführer der vier D-Liga-Meister SG Oberschelden, TuS Deuz II, Fortuna Freudenberg III und des VfL Bad Berleburg II. Nach der Filmvorführung und der offiziellen Ehrung durch den Fußball-Kreis, der neben Marco Michel auch durch den Vorsitzenden des Fußball-Ausschusses, Jürgen Gieseler vertreten war, ging es beim „Krombacher Dreiklang“ in den gemütlichen Teil über. An einem so heißen Tag wie gestern schmeckte der frisch gezapfte Gerstensaft natürlich besonders gut. Klar, dass die durstigen Fußballerinnen und Fußballer sich nicht lange bitten ließen, denn die meisten hatten in Mannschaftsstärke den Ausflug wohlweislich mit dem gemieteten Bus gemacht.