FSV Puderbach will sein Sport-Angebot ausbauen

Puderbach..  Der Verein lebt noch und bleibt auch weiterhin aktiv. „Dass wir die Spielgemeinschaft im Seniorenfußball mit dem FV Niederlaasphe nicht verlängert haben, ist nicht das Ende des FSV Puderbach“, begegnet der Vereinsvorsitzende Volker Kohlberger vehement anderslautenden Gerüchten. Vielmehr wolle man vorhandene Angebote wie Tischtennis, Damengymnastik und Kinderturnen in Verbindung mit neuen sportlichen Aktivitäten weiter ausbauen.

Anregungen aus der Dorfbevölkerung nehme man dazu gern entgegen. Vorstellen kann sich Volker Kohlberger zum Beispiel die Gründung einer Nordic-Walking-Abteilung. Außerdem setzt der FSV Puderbach im Interesse junger Kicker aus dem Dorf weiterhin auf eine erfolgreiche Jugendarbeit mit den Fußballvereinen Laasphe, Niederlaasphe und Feudingen in der JSG Lahntal. „Wir bleiben dem Motto ,Bei uns sind die Kinder die Nummer Eins’ treu“, macht der Puderbacher Armin Schäfer, Jugendgeschäftsführer der JSG Lahntal, deutlich.

Teilnahme an den Ferienspielen

Neuland für den FSV Puderbach ist die Teilnahme an den Bad Laaspher Ferienspielen. Am Freitag, 3. Juli, wird interessierten Mädchen und Jungen am Vereinsheim in der Zeit von 16 bis 18 Uhr „Spiel und Spaß mit Bällen“ angeboten. Dabei stehen verschiedene Ball- und Staffelspiele mit kleinen und großen Bällen auf dem Programm. Der FSV sponsort Getränke und Gegrilltes. Mitbringen braucht man nur gute Laune und Turnschuhe.

„Die jetzige Situation bietet auch eine große Chance für unseren Verein, wenn es gelingt, daraus positive Energie zu gewinnen“, blickt Volker Kohlberger optimistisch in die Vereinszukunft. Mehr zum FSV Puderbach auf Seite 4 des Lokalteils.