Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Fussball-Westfalenliga

Freistoß aus 35 Metern bringt Käner auf die Verlierer-Straße

04.11.2012 | 21:39 Uhr
Freistoß aus 35 Metern bringt Käner auf die Verlierer-Straße

Wickede.   Mit dem 0:1 (0:0) der 1. FC Kaan-Marienborn in der Fußball-Westfalenliga bei Westfalia Wickede nach sechs Spielen ohne Niederlage wieder leer aus. Dennoch: Es hätte schlimmer kommen können für die Akteure von Trainer Peter Wongrowitz. Spitzenreiter FC Brünninghausen konnte sich durch das 1:1 in Holzwickede nicht groß absetzen.

„Diese Niederlage ist unserer personellen Situation geschuldet“, verrät Trainer Wongrowitz nichts Neues. Seit Wochen geht der FCK buchstäblich auf dem Zahnfleisch. In der Peripherie von Dortmund mussten gestern zudem Thomas Brühl und Torben Wäschenbach auf die Zähne beißen und nach im ersten Durchgang erlittenen Verletzungen noch lange durchhalten.

Bei den Känern saßen mit Andree Richstein, Thomas Klöckner und Antonio Delli Liuni lediglich drei Feldspieler auf der Bank, als Keeper rundete Co-Trainer Sveto Poletan das Kontingent der Wechselmöglichkeiten ab.

Dennoch: Peter Wongrowitz bemängelte bei guten Chancen seiner Truppe im zweiten Durchgang fehlende Cleverness, „ja, auch die Qualität“. So zählte der Coach allein vier Möglichkeiten auf, die Christopher Thomassen über die rechte Außenbahn vorbereitete bzw. selbst besaß, und die allesamt verpufften.

So durften sich die Siegerländer nicht wundern, dass eine unglückliche Situation von Torwart-Youngster Jannik Erlmann ausreichte, das stets auf des Messers Schneide stehende Spiel zu entscheiden.

Zwölf Minuten vor dem Abpfiff war es ein Freistoß aus gut und gern 35 Metern, den Mike Andretzki den Känern um die Ohren jagte und zum Goldenen Tor nutzte.

„Danach haben wir noch mal die Brechstange ausgepackt, da fehlte uns dann auch das nötige Quäntchen Glück“, so noch mal der Trainer.
Wickede - Kaan-Marienborn 1:0

Kaan-Marienborn: Erlmann, Gänge, Reed, Wurm, Brühl (49. Klöckner), Trilling, Schmidt, Tho­massen, Firat, Jörgens, Wäschenbach (73. Delli Liuni). - Tor: 1:0 Andretzki (78.). - Zuschauer: 200.



Kommentare
Aus dem Ressort
Nach perfektem Auftritt in Hamm wartet das nächste „dicke Brett“
TuS Erndtebrück
Das Wort „Euphorie“ gebraucht Florian Schnorrenberg nicht gerne. Nach zwei Siegen zum Start der Oberliga-Saison und vor allem dem überzeugenden 4:0 in Hamm lässt sich der Trainer des TuS Erndtebrück dennoxh zu dieser Wortwahl hinreißen: „Von der kleinen Euphorie-Welle wollen wir uns noch ein paar...
Käner mit breiter Brust nach Hassel
Fußball
Mit dem SC Hassel haben die Westfalenliga-Kicker des 1. FC Kaan-Marienborn am Sonntag ein echtes Kaliber vor der Brust. Immerhin haben sich die Mannen aus dem Gelsenkirchener Stadtteil selbst zum Liga-Favoriten erklärt. Da die Käner ebenfalls in diesen Kreis gehören, ist mit ambitionierten Teams zu...
Neuling Grün-Weiß Siegen fordert den Tabellenführer heraus
Fußball
Am Lindenberg sieht man derzwit überwiegend zufriedene Gesicher. Der Start von Bezirksliga-Aufsteiger GW Siegen sorgt dafür. Vier Punkte aus dem Startprogramm und die bevorstehende Aufgabe beim Tabellenführer SG Hickengrund (Sonntag, 15 Uhr) lässt es gehörig prickeln beim Neuling.
TVE-Frauen im Pokal gegen den Oberligisten TV Schwitten
Handball
Handball-Verbandsligist TuS Ferndorf II hat im Kreispokal ein Freilos, tummelt sich, nachdem er einen Test beim der U 23 des Bergischen HC knapp gewinnen konnte, derzeit auf dem Turnier der HSG Dilltal im hessischen Werdorf. Die Auftaktpartie gegen den Oberligisten und Gruppenfavoriten HSG Wetzlar U...
Jochen Trilling sportlicher Leiter beim 1. FC Kaan-Marienborn
Fußball
Der 1. FC Kaan-Marienborn präsentiert mit dem langjährigen Spieler der ersten Mannschaft, Jochen Trilling (37/Foto), einen neuen sportlichen Leiter. In der Sommerpause hat er seine aktive Laufbahn beendet.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Langscheid/E. - Kaan-Marienborn 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga 2
Unglückliches Aus nach Elfmeter
Bildgalerie
DFB-Pokal