Frank Queißer ein Dauerbrenner

Nach den Ehrungen/Gesamtwertung: (v.l.) Michael Plaum (CVJM Siegen), Ralf Grafe (TuS Müsen), Manuel Tuna (TSG Helberhausen), Frank Queißer, Astrid Grafe (beide TuS Müsen), Torsten Kren (Deuz), Katrin Di Teodoro (TV Eichen), Conny Wagener (TV Laasphe) und Susanne Homrighausen (VfL Bad Berleburg).
Nach den Ehrungen/Gesamtwertung: (v.l.) Michael Plaum (CVJM Siegen), Ralf Grafe (TuS Müsen), Manuel Tuna (TSG Helberhausen), Frank Queißer, Astrid Grafe (beide TuS Müsen), Torsten Kren (Deuz), Katrin Di Teodoro (TV Eichen), Conny Wagener (TV Laasphe) und Susanne Homrighausen (VfL Bad Berleburg).
Foto: Manfred Dornseifer
Was wir bereits wissen
Im Festzelt von Sport Schulze in Siegen-Bürbach wurde jetzt die Siegerehrung der 5. SVB-3-Städte-Tour durchgeführt. Die Resonanz war wieder ausgezeichnet.

Siegen-Bürbach..  Es war wieder die erhoffte Resonanz, um auch bei der fünften Auflage der dreiteiligen SVB-3-Städte-Tour in einem voll besetzten Festzelt auf dem Gelände von Sport Schulze in Bürbach die Siegerehrungen vorzunehmen. Und diese Hoffnung wurde nicht nur erfüllt, sie wurde sogar übertroffen. Über 150 Läuferinnen und Läufer waren, oftmals zusätzlich mit Begleitpersonen, gekommen, um den Abend bei sommerlichen Temperaturen zu erleben. „Es fehlten vielleicht nur gerade mal fünf, das ist doch wirklich eine gute Resonanz“, freute sich Stephan Küthe (TVE Netphen), einer der Mitorganisatoren, neben dem TuS Ferndorf und dem TV 1960 Langenholdinghausen, wo alljährlich die Tour mit dem Abendlauf „Rond öm Hollekusse“ ausklingt.

Und da es diesmal ein hochwertiges Sportbekleidungs-Oberteil (Laufshirt) gab, das „über den grünen Klee“ gelobt wurde, und auch die zünftige Abendverpflegung mit Leberkäs’ und Bratkartoffeln, von den Beienbachern alljährlich liebevoll vorbereitet, nicht fehlte, war der Abend wieder ein voller Erfolg.

Außer den Klassen- und Gesamtwertungen in vier Gruppen gab es Auszeichnungen in der Schulwertung und in einer Sonderaktion. Den Schulwertungs-„Geldkoffer“ der Volksbank Siegerland erhielt diesmal die Grundschule Birlenbach, den der Dreisber Schulleiter Otto Flick, nach seinem letzten Schultag in den Ruhestand entgegen nahm. Einen Gutschein erhielt die 13-jährige Alissa Kruthoff (TuS Ferndorf) für ihr Fair-Play-Verhalten beim Lauf in Ferndorf.

Jedermann-Sieger Kren und Grafe

Die vier „ewigen“ Wanderpokale der Tour gingen diesmal in der Jedermann-Wertung an den 43-jährigen Deuzer Hobbyläufer und Radsportler Torsten Kren (Gesamtzeit: 1:10:23 Stunden), der auch schon 2013 gewonnen hatte, und an die 42-jährige Müsenerin Astrid Grafe (1:17:13 Std.), die bereits 2011 und 2013 vorne war.

In der Tourwertung, in der 53 Läuferinnen und Läufer alle drei Läufe bestritten, siegte - zum dritten Male in Folge - der 46-jährige Müsener Frank Queißer (1:59:35 Std.) vor den beiden Helberhausenern Manuel Tuna (2:03:22) und Arne Fuchs (2:07:37). Bei den Frauen setzte sich erstmals die Eichenerin Katrin Di Teodoro (2:14:02 Std.) vor der Doppelsiegerin aus 2013 und 2014, Conny Wagener (2:18:48/TV Laasphe), und Susanne Homrighausen (2:28:06/VfL Bad Berleburg) durch.

Aber auch in dieser Saison meldete sich der Nachwuchs zu Wort und da besonders der Erndtebrücker U18-Läufer Felix Lange.

In der Walking-Wertung kamen Eckhard Halfmann (Sportpark Siegerland) und Heike Rosche (TuS Ferndorf) auf Platz eins.