Final Four der Handballer am Oberen Schloss

Siegen..  Bis auf wenige Nachholspiele ruht an diesem Wochenende der Handball-Meisterschaftsbetrieb unterhalb der 3. Liga. Nur in der Sporthalle Am Obereb Schloss, der Heimstätte der TSG Siegen, ist am Sonntag allerhand los. Dort steigen nämlich hintereinander die Kreispokal-Halbfinals der Männer sowie die Endspiele von Männer und Frauen - genannt nach großem Vorbild „Final Four“.

Um 11 Uhr trifft Gastgeber TSG Siegen auf den RSVE Eiserfeld. Ein Duell „David gegen Goliath“, denn der Kreisligist ist gegen den Verbandsliga-Titelkandidaten, der laut Coach Mirza Sijaric („Wir wollen im Spielrhythmus bleiben“) seine bestmögliche Besetzung aufbietet, krasser Außenseiter.

Neu-Auflage

Das würde normalerweise in abgeschwächter Form auch auf das um 13 Uhr steigende zweite Match zutreffen. Da aber Verbandsliga-Spitzenreiter TuS Ferndorf II eine Wettkampfpause einlegt und stattdessen seine dritte Garnitur schickt, kommt es zu einer Neuauflage des Bezirksliga-Matches vom 14. März gegen die SG Attendorn/Ennest, das der TuS überraschend mit 33:27 für sich entscheiden konnte.

„Es wäre schon toll, wenn wir es erneut packen würden“, hofft Coach Martin Steinbach, mit Hilfe einiger A-Jugendlicher den Einzug ins Pokalfinale zu schaffen.

Höhepunkt des Pokaltages ist um 15 Uhr das Endspiel der Frauen zwischen dem Verbandsliga-Dritten TVE Netphen und dem Oberligisten TuS Drolshagen. Die Neuauflage des Vorjahres-Finales, das der damalige Landesliga-Spitzenreiter aus Netphen unerwartet mit 35:31 gewann, wird beim TVE als absolutes Saison-Highlight angesehen.

Bestbesetzung

Trainerin Anke Stötzel möchte zwar ihre erhoffte Zusage für die kommende Saison nicht von einem Spiel abhängig machen, aber sie wird schon sehr genau hinschauen, wie sich ihre Schützlinge in puncto Vorbereitung und Einstellung verhalten.

Da die Schulterverletzung von Hauptschützin Hannah Kania abgeklungen ist, kann Stötzel ihre Bestformation aufbieten und sieht ihr Team keineswegs als Außenseiter, weil der Oberliga-Siebte aus Drolshagen unter anderem auf seine für präzise Steilpässe bekannte Torfrau Vanessa Bachmann ersetzen muss und beim Tabellennachbarn Oerlinghausen mit 24:36 unterlag.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE