Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Siegen-Wittgenstein

Erstmals TV Eichen in der Cupwertung vor TuS Hilchenbach

13.11.2012 | 21:44 Uhr

Allenbach. Die LG Kindelsberg Kreuztal ehrte nach Beendigung der Leichtathletik-Freiluftsaison ihre erfolgreichsten Nachwuchs-Sportler wieder im Turnerheim des TV Allenbach. LGK-Präsident Rudolf Biermann und -Vorsitzender Rolf Bernshausen lobten das Engagement des Trainer-Teams und stellten die Erfolge der Schülerinnen und Schüler bei den diversen Meisterschaften und Sportfesten heraus.

Der hauptamtliche Trainer Helmut Menn zeichnete die stärksten Athleten und Athletinnen der einzelnen Jahrgängen für ihre Leistungen im Jahr 2012 aus.

Den größten Erfolg feierte Justin Esteban-Loos, der im Block Lauf bei den Deutschen Meisterschaften den 5. Platz belegte. Die Siebenkampf-Mannschaft mit Olivia Plett, Pia Otto, Frederica Bruch und Franziska Wollny feierte bei den Deutschen Meisterschaften den sechsten Platz.

Hier die ausgezeichneten Aktiven im Überblick - W10: Alina Franke (TV Littfeld) - W11: Cécile Bourgoignie (TuS Hilchenbach) - W12: Louisa Thalmann (TV Eichen) - W13: Merle Hirsch (TuS Müsen) - W14: Lorena Breitenbach (TVE Netphen) - W15: Olivia Plett (TuS Ferndorf).

M10: Dennis Heide (TuS Hilchenbach) - M11: Niklas Born (TV Littfeld) - M12: Fabian Schreiber (TV Allenbach) - M13: Colin Klein (TuS Müsen) - M14: Julian Henrichs (TVE Netphen) - M15: Justin Esteban-Loos (TV Allenbach).

Wie in jedem Jahr ging es auch diesmal wieder um den Cup für den besten Stammverein der LGK. Für jede Athletin und jeden Athleten, die bei Wettkämpfen starten, erhält der Verein Punkte. Bis zu den letzten Wettkämpfen der Saison blieb es bei diesem Wettbewerb spannend.

Zum ersten Mal seit sieben Jahren wurde der TuS Hilchenbach überflügelt. Der TV Eichen setzte sich erstmals mit 1085 Punkten an die Spitze, dicht gefolgt von den Hilchenbachern (1040) und dem TuS Müsen (740). Die nächsten Plätze belegen der TuS Ferndorf (575), der TV Allenbach (430), der TVE Netphen (420), der TV Littfeld (250), der TV Kredenbach-Lohe (210), der TV Kreuztal (210), der TuS Dahlbruch (150), der TV Krombach (125), der TuS Fellinghausen (70), der TSG Helberhausen (35) und TV Germania Buschhütten (25).

Als einziger Klub innerhalb des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) hatte es die LG Kindelsberg Kreuztal geschafft, bei allen Endkämpfen der Deutschen Jugend-Mannschafts-Meisterschaften ein Team zu stellen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Opposition wird zum Schweigen verurteilt
Sportfreunde Siegen
Es war ein aufregender und nicht minder aufgeregter Tag bei den Siegener Sportfreunden, der - um es vorweg zu nehmen - der so genannten Opposition am Ende den Boden entzog. Die war zwar bei der Jahreshauptversammlung im Leonhard-Gläser-Saal zahlenmäßig gut vertreten, doch zu einer Abstimmung über...
Abläufe verinnerlicht und Standards trainiert
Sportfreunde Siegen
Ach ja, Fußball gespielt wird auch noch. An der bedrohlichen Lage im Tabellenkeller der Fußball-Regionalliga hat sich auch nach dem jüngsten 1:0 gegen den SC Wiedenbrück für die Sportfreunde Siegen nichts geändert, doch in den Köpfen von Trainer und Mannschaft hat dieser Sieg natürlich etwas...
Dortmunder Sonntag
Fußball-Westfalenliga
Mit Gegnern aus Dortmund haben es am Sonntag die beiden heimischen Fußball-Westfalenligisten zu tun - und gehen jeweils als Favorit in diese Spiele. Der TuS Erndtebrück II erwartet Schlusslicht Hombrucher SV, während der 1. FC Kaan-Marienborn auf Aufsteiger Kirchhörder SC trifft.
Rollstuhl-Basketball ist ein Vorbild für gelungene Inklusion
Spende
Christian Hengst ist beeindruckt: „Dass es ein so intensiver Sport ist, hat mich überrascht. Das ist gelebte Inklusion“, freut sich der Bad Laaspher Unternehmer als er am Mittwoch zum ersten Mal den Rollstuhl-Basketballern in der Turnhalle des Gymnasiums Schloss Wittgenstein beim Training...
Andrey Likhovitskiy möchte Deutscher werden
Hintergrund
Nach dem Finalkampf plauderte Fabian Hambüchen aus dem Nähkästchen: Beim hessischen Innenministerium sei ein Antrag auf Einbürgerung des Weißrussen Andrey Likhovitskiy (Foto) gestellt worden. Im Spitzensport sind Pass-Wechsel keine Seltenheit, insbesondere in der Turnliga, in der die Vereine pro...
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
KTV Obere Lahn gewinnt das kleine Finale
Bildgalerie
Deutsche Turnliga
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Favoritenschreck Ferndorf
Bildgalerie
Handball
Langscheid - Erndtebrück II 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga