Das aktuelle Wetter NRW 7°C
NRW-Liga

Erstes „Endspiel“ für KFC Uerdingen in Erndtebrück

22.05.2012 | 17:44 Uhr
Erstes „Endspiel“ für KFC Uerdingen in Erndtebrück

TuS Erndtebrück - KFC Uerdingen (Mi, 19.30 Uhr).  Es ist das letzte Nachholspiel in der Liga und sicherlich kein ganz normales Spiel. Für Erndtebrück geht es darum, an die guten Leistungen zuletzt wie beim 2:2 in Aachen anzuknüpfen, für die Uerdinger ist es „das erste Endspiel“ um die Relegationsplätze für die Regionalliga.

„Wir müssen gewinnen und wir wollen gewinnen“, kann es für Uerdingens Trainer Jörg Jung kein anderes Ziel als drei Punkte geben. Die Verfolger aus Bergisch Gladbach und Hüls sind am Sonntag in der Tabelle am KFC vorbeigezogen und Schwarz-Weiß Essen lauert mit nur einem Punkt weniger hinter Uerdingen.

Eier und Typen gefragt

Mit einem Sieg in Erndtebrück würde der KFC auch die beiden erstgenannten Teams wieder überholen. „Das ist eine schwierige Situation. Die Jungs haben es heute selbst in der Hand, wie einst Oliver Kahn gesagt hat. Jetzt brauchen wir Eier und Typen auf dem Platz“, erwartet der Ex-Siegener Trainer die entsprechende Reaktion nach den beiden Niederlagen gegen Rhynern und Duisburg.

Zwischen 250 und 300 Fans wollen den KFC in seinen Bemühungen unterstützen.

Der Fanblock im Pulverwald muss nach dem Spiel gegen SF Siegen seine zweite Bewährungsprobe bestehen. Der TuS Erndtebrück will entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen, damit der Pulverwald nicht zum Pulverfass wird. Sicherheitskräfte einer Siegener Firma, die Ordnungskräfte des TuS Erndtebrück und die Polizei werden sich auf einiges gefasst machen.

Erndtebrück ist gewarnt

Mit Uerdingen läuft eine spielstarke und kämpferische Mannschaft auf, Erndtebrück ist gewarnt. „Der KFC wird gewiss mit einiger Nervosität ins Spiel gehen, der Druck ist enorm hoch. Aber sie werden auch nicht blind anrennen“, meint Erndtebrücks Co-Trainer Bernd Kämpf. Wichtig sei, das Uerdinger Mittelfeld nichts in Spiel kommen zu lassen und wie in den vergangenen Partien mit Wille und Einsatzbereitschaft dagegen zu halten.

Gegen Aachens Reserve hatte das gut geklappt, gegen Uerdingen sollen diese Tugenden auf wieder zum Zuge kommen.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Mirko Böttcher der neue Mann an Spitze des „Fürsten“-Nachwuchses
Jugend-Fußball
„Volle Fahrt voraus“ lautet das Motto der neu gewählten Jugendführung des Fußball-Bezirksligisten VfL Klafeld-Geisweid. Nach etlichen Oldie-Treffen unterschiedlicher Couleur im traditionsbehangenen VfL-Sportheim wollen es jetzt endlich die „fürstlichen“ Jungspunde wissen und auf sich aufmerksam...
Steffen Mengel besiegt Hagen im Alleingang
Tischtennis
Von der Weltbühne zum Bundesliga-Alltag - dazwischen pendelt der Tischtennis-Profi Steffen Mengel aus Holzhausen. Der 26-jährige Südsiegerländer, in diesem Jahr bereits auf den ganz großen Turnieren, den Team-Welt- und Europameisterschaften, dabei, wo er jeweils mit Silber dekoriert wurde, stand am...
Nachwuchs-Schulung ein wichtiger Baustein
Neue Schiedsrichter
„Wer guten Handball sehen will, braucht gute Schiedsrichter.“ Diese Aussage tätigte Peter Rauchfuß der DHB-Lehrwart an seinem 70. Geburtstag. Dem ist nichts hinzuzufügen. Denn eines ist klar: Ohne Schiedsrichter geht es nicht.
Neue Übungsleiter im Siegerland-Turngau
Lehrgang
120 Stunden haben sie investiert – die 25 neuen Übungsleiterinnen und –leiter zwischen 17 und 50 Jahren im Siegerland Turngau. Nach den beiden Wochenenden im Frühjahr, an denen sie die Basis-Qualifizierung als Einstiegsvoraussetzung für den Lehrgang erworben hatten, starteten sie Anfang September...
Mathias Götting-Boller Westmeister
Sportklettern
Mit dem Gewinn der Westdeutschen Meisterschaft in Köln-Chorweiler krönte der Siegener Sportkletterer Mathias Götting-Boller ein erfolgreichstes Wettkampjahr. Der für die Sektion Siegerland des Deutschen Alpenvereins startende Götting-Boller war nach Platrz vier im Vorjahr zum engeren Favoriten zu...
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
KTV Obere Lahn gewinnt das kleine Finale
Bildgalerie
Deutsche Turnliga
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Favoritenschreck Ferndorf
Bildgalerie
Handball
Langscheid - Erndtebrück II 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga