Erster Wettkampf für Schwimm-Kids im Löhrtor-Hallenbad

Siegen..  45 Kinder der Nachwuchsgruppen aus den Stammvereinen der SG Siegen traten beim kindgerechten Wettkampf der Schwimmvereinigung Neptun Siegerland im Hallenbad Löhrtor an. Ausgetragen wurden ausschließlich 25-Meter-Strecken, teilweise auch als Beinschlag-Übung mit Hilfe eines Schwimmbretts. Als Höhepunkt gab es auch Staffelwettbewerbe für die Kleinen.

Der Wettkampf war für einige Kinder, die gerade das Seepferdchen-Abzeichen absolviert hatten, der erste Wettkampf und wurde in den Jahrgängen 2006 und jünger angeboten. Die jüngste Teilnehmerin war die erst 4-jährige Freda Jüngst.

Folgende Mädchen gingen mindestens einmal als Sieger hervor: Jg. 2008 und jünger: Jette Butz, Rosalie Plate, Emmi Liara Schneider; Jg. 2007: Sofie Sabancev; Jg. 2006: Seyda Lara Durak, Carina Fischer, Jennifer Leimbach.

Bei den Jungen erzielten erste Plätze: Jg. 2008 und jünger: Elia Irle, Maximilian Lengfeld, Zino Yang; Jg. 2007: Falko Ising, Jonathan Nussbickel, Marlon Zimmer; Jg. 2006: Felix Jüngst, Lukas Töpfer

Nach dem kindgerechten Wettkampf stellten 66 Nachwuchsschwimmerinnen und Siegen aus den SG-Stammvereinen ihr Können in den Jahrgängen 2002 bis 2007 unter Beweis. Auf allen 50 und 100-Meter-Strecken wurde hier auch Wert auf die richtige Technik gelegt, insbesondere bei Start, Wende und Anschlag. Staffelwettbewerbe standen auch auf dem Programm

In den Siegerlisten trugen sich ein - Mädchen - Jg. 2007: Franziska Kollmann, Jule Roth, Anna Rubanov; Jg. 2006: Carolin Bruch, Josephine Butz, Carina Räwel; Jg. 2005: Mailin Dickhaut, Paula Köhler, Valerie Nickel, Elena Resler; Jg. 2004: Viktoria Eberle, Jule Hermann, Johanna Kollmann, Hannah Reuter; Jg. 2003: Vivien Butz, Holly Hoffmann, Maja Luna Schmidt; Jg. 2002: Isabelle Bruch, Carolina Eigner, Tamina Hilscher.

Jungen - Jg. 2007: Gernot Gerritz; Jg. 2006: Bavin Buyukkaya, Tim Hartmann, Nic Kostic; Jg. 2005: Matthis Irle, Merlin Korte, Louis Owie; Jg. 2004: Alexander Bäumer, Maximilian Klein, Ferdinand Rademacher; Jg. 2003: Paul-Eric Daamen, Kylian Hoffmann, Phil Röthig, Michel Schmitz.