Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fussball-Westfalenliga

Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit

21.10.2012 | 21:45 Uhr
Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit

Zweckel.   Die Reserve des TuS Erndtebrück steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz in der Fußball-Westfalenliga 2. Beim SV Zweckel unterlag die Elf von Spielertrainer Michael Müller verdient mit 1:3 (0:0).

„Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gestanden und kaum Torchancen von Zweckel zugelassen. Der Gegner hat zwar das Spiel gemacht, war aber nicht zwingend vor unserem Tor. Zudem mussten wir einen klaren Foulelfmeter zugesprochen bekommen, als Patrick Diehl zu Fall gebracht worden ist“, kritisierte Müller Schiedsrichter Dirk Liermann aus Hagen.

Die Wittgensteiner bekamen keinen Strafstoß, torlos ging es in die Kabine. Nach dem Wechsel verlor die Reserve für wenige Minuten ihre Linie und schon stand es 2:0 für die Gladbecker Vorstädter. Zunächst verursachte Murat Cebi einen berechtigten Foulelfmeter, Andre Koch traf für Zweckel zum 1:0. Wenig später erzielte Jonas Schmidt das zweite Zweckeler Tor. Michael Müller: „Das ging viel zu einfach. Da haben sich zwei Spieler von einem Zweckeler ausspielen lassen.“

Der Anschlusstreffer von Patrick Diehl nach 80 Minuten nährte noch einmal Erndtebrücker Hoffnungen. Nach dem 2:0 hatte Müller das System umgestellt und ließ mit zwei Spitzen spielen. Doch mit einem Konter, den Jan Trampe fünf Minuten vor dem Ende abschloss, war dann endgültig alles gelaufen. Da fiel auch die Ampelkarte für Zweckels gerade erst eingewechselten Johannes Poloczek (87. Minute) nicht mehr ins Gewicht.

Eine erneute Niederlage für die zweite Mannschaft aus dem Erndtebrücker Pulverwald, die nun vor den nächsten Spielen mit dem Rücken zur Wand steht.

Zweckel - Erndtebrück II 3:1

Erndtebrück: Böcher; Faak, Oehm, Genc, Czornik (73. Wanke), Diehl, Schmidt (67. Novakov), Müller, Meiswinkel, Müther, Cebi. - Tore: 1:0 Koch (56., Foulelfmeter), 2:0 Schmidt (63.), 2:1 Diehl (80.), 3:1 Trampe. - Gelb-Rote Karte: Poloczek (87., Zweckel) wegen wiederholten Foulspiels. - Zuschauer: 200.
 

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Sieg und Lob vom Gegner
Fußball-Westfalenliga
Aus dem Ressort
VfL Bad Berleburg brennt Offensiv-Feuerwerk ab
Landesliga
Selbst Andreas Waffenschmidt, Fußball-Trainer von Rot-Weiß Hünsborn, geriet voller Anerkennung ins Schwärmen. Und das, obwohl seine Mannschaft im...
TuS Erndtebrücker überspringt hohe Hürde bei Arminia Bielefeld - 1:0
Sieg in der Rußheide
„Das war ein ganz, ganz großer Schritt in Richtung Regionalliga.“ Florian Schnorrenberg nimmt das Wort zwar nicht gern in den Mund, doch nach dem...
Gelungenes Pfingstturnier
RFV Eiserfeld
Über einen hohen Zuschauerzuspruch bei überwiegend gutem Wetter freute sich der Reit- und Fahrverein Eiserfeld bei seinem Pfingstturnier. Nur bei den...
SFS legt Rechtsmittel ein
Regionalliga-Abschied
Mit einem 0:7-Debakel gegen Aachen verabschiedeten sich die Sportfreunde Siegen vorläufig aus der Regionalliga. Gleich sechs Spieler wurden vor dem...
Michael Boris auf der Suche nach der „gesunden Mischung“
Sportfreunde Siegen
Wenn der letzte Vorhang fällt, verbeugen sich meistens die Zuschauer. Ob das am Samstagnachmittag im Siegener Leimbachstadion auch so ist, wenn die...
Fotos und Videos
Heimsiege für Ejot-Teams
Bildgalerie
Buschhütten-Triathlon
Die Sportfreunde leben noch
Bildgalerie
Fußball-Regionalliga
article
7216655
Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit
Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/siegen-wittgenstein/erndtebruecker-reserve-verliert-den-faden-nach-der-halbzeit-id7216655.html
2012-10-21 21:45
Siegen-Wittgenstein