Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Fussball-Westfalenliga

Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit

21.10.2012 | 21:45 Uhr
Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit

Zweckel.   Die Reserve des TuS Erndtebrück steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz in der Fußball-Westfalenliga 2. Beim SV Zweckel unterlag die Elf von Spielertrainer Michael Müller verdient mit 1:3 (0:0).

„Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gestanden und kaum Torchancen von Zweckel zugelassen. Der Gegner hat zwar das Spiel gemacht, war aber nicht zwingend vor unserem Tor. Zudem mussten wir einen klaren Foulelfmeter zugesprochen bekommen, als Patrick Diehl zu Fall gebracht worden ist“, kritisierte Müller Schiedsrichter Dirk Liermann aus Hagen.

Die Wittgensteiner bekamen keinen Strafstoß, torlos ging es in die Kabine. Nach dem Wechsel verlor die Reserve für wenige Minuten ihre Linie und schon stand es 2:0 für die Gladbecker Vorstädter. Zunächst verursachte Murat Cebi einen berechtigten Foulelfmeter, Andre Koch traf für Zweckel zum 1:0. Wenig später erzielte Jonas Schmidt das zweite Zweckeler Tor. Michael Müller: „Das ging viel zu einfach. Da haben sich zwei Spieler von einem Zweckeler ausspielen lassen.“

Der Anschlusstreffer von Patrick Diehl nach 80 Minuten nährte noch einmal Erndtebrücker Hoffnungen. Nach dem 2:0 hatte Müller das System umgestellt und ließ mit zwei Spitzen spielen. Doch mit einem Konter, den Jan Trampe fünf Minuten vor dem Ende abschloss, war dann endgültig alles gelaufen. Da fiel auch die Ampelkarte für Zweckels gerade erst eingewechselten Johannes Poloczek (87. Minute) nicht mehr ins Gewicht.

Eine erneute Niederlage für die zweite Mannschaft aus dem Erndtebrücker Pulverwald, die nun vor den nächsten Spielen mit dem Rücken zur Wand steht.

Zweckel - Erndtebrück II 3:1

Erndtebrück: Böcher; Faak, Oehm, Genc, Czornik (73. Wanke), Diehl, Schmidt (67. Novakov), Müller, Meiswinkel, Müther, Cebi. - Tore: 1:0 Koch (56., Foulelfmeter), 2:0 Schmidt (63.), 2:1 Diehl (80.), 3:1 Trampe. - Gelb-Rote Karte: Poloczek (87., Zweckel) wegen wiederholten Foulspiels. - Zuschauer: 200.
 

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Sieg und Lob vom Gegner
Fußball-Westfalenliga
Aus dem Ressort
Michael Boris: „Die Mannschaft glaubt an sich“
Sportfreunde Siegen
Von Vorentscheidungen oder gar Entscheidungen spricht niemand, wohl aber von einem „ganz wichtigen Spiel“. Sportfreunde Siegen bei der SG Wattenscheid...
Florian Baumgärtner Ferndorfer Neuzugang
TuS Ferndorf
Mit dem 20-jährigen Florian Baumgärtner (Foto: DHB/Axel Heimken) präsentiert der TuS Ferndorf seinen ersten neuen Spieler für den künftigen Kader....
„Petra-Duett“ des ESV holt den Titel
Kegeln
Am dritten und letzten Wochenende der Westfalenmeisterschaften der Sportkegler in der Siegerlandhalle und Siegen-Ost gab es noch Medaillen für die...
Hermann Utsch seit 80 Jahren Mitglied des Eiserfelder TV
Aus den Vereinen
Zur Jahreshauptversammlung des mit 666 Mitgliedern größten Vereins in Eiserfeld, dem Eiserfelder Turnverein, begrüßte der Vorsitzende Friedhelm Kunz...
Steigerungs-Potenzial vorhanden
TuS Erndtebrück
„Nein“, gesteht Florian Schnorrenberg, „das 0:2 von RW Ahlen hat mich nicht sonderlich bewegt.“ Dass der Tabellenführer der Fußball-Oberliga daheim...
Fotos und Videos
Meschede - Bad Berleburg 3:1
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
Kaan gegen Arminia Bielefeld 0:2
Bildgalerie
Fußball-Westfalenpokal
Fußball-Regionalliga
Bildgalerie
Siegen spielt 1:1
Ferndorfer Jubel
Bildgalerie
Handball
article
7216655
Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit
Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/siegen-wittgenstein/erndtebruecker-reserve-verliert-den-faden-nach-der-halbzeit-id7216655.html
2012-10-21 21:45
Siegen-Wittgenstein