Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fussball-Westfalenliga

Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit

21.10.2012 | 21:45 Uhr
Erndtebrücker Reserve verliert den Faden nach der Halbzeit

Zweckel.   Die Reserve des TuS Erndtebrück steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz in der Fußball-Westfalenliga 2. Beim SV Zweckel unterlag die Elf von Spielertrainer Michael Müller verdient mit 1:3 (0:0).

„Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gestanden und kaum Torchancen von Zweckel zugelassen. Der Gegner hat zwar das Spiel gemacht, war aber nicht zwingend vor unserem Tor. Zudem mussten wir einen klaren Foulelfmeter zugesprochen bekommen, als Patrick Diehl zu Fall gebracht worden ist“, kritisierte Müller Schiedsrichter Dirk Liermann aus Hagen.

Die Wittgensteiner bekamen keinen Strafstoß, torlos ging es in die Kabine. Nach dem Wechsel verlor die Reserve für wenige Minuten ihre Linie und schon stand es 2:0 für die Gladbecker Vorstädter. Zunächst verursachte Murat Cebi einen berechtigten Foulelfmeter, Andre Koch traf für Zweckel zum 1:0. Wenig später erzielte Jonas Schmidt das zweite Zweckeler Tor. Michael Müller: „Das ging viel zu einfach. Da haben sich zwei Spieler von einem Zweckeler ausspielen lassen.“

Der Anschlusstreffer von Patrick Diehl nach 80 Minuten nährte noch einmal Erndtebrücker Hoffnungen. Nach dem 2:0 hatte Müller das System umgestellt und ließ mit zwei Spitzen spielen. Doch mit einem Konter, den Jan Trampe fünf Minuten vor dem Ende abschloss, war dann endgültig alles gelaufen. Da fiel auch die Ampelkarte für Zweckels gerade erst eingewechselten Johannes Poloczek (87. Minute) nicht mehr ins Gewicht.

Eine erneute Niederlage für die zweite Mannschaft aus dem Erndtebrücker Pulverwald, die nun vor den nächsten Spielen mit dem Rücken zur Wand steht.

Zweckel - Erndtebrück II 3:1

Erndtebrück: Böcher; Faak, Oehm, Genc, Czornik (73. Wanke), Diehl, Schmidt (67. Novakov), Müller, Meiswinkel, Müther, Cebi. - Tore: 1:0 Koch (56., Foulelfmeter), 2:0 Schmidt (63.), 2:1 Diehl (80.), 3:1 Trampe. - Gelb-Rote Karte: Poloczek (87., Zweckel) wegen wiederholten Foulspiels. - Zuschauer: 200.
 



Empfehlen
Kommentare
Kommentare
Aus dem Ressort
„Eine  Misere wie unsere stellt alle Vereine vor Probleme“
Sportfreunde Siegen
„Wir beschäftigen uns weniger mit dem Gegner als mit uns selbst. Denn nach drei Niederlagen mit einem Tor Unterschied in der Meisterschaft müssen wir jetzt langsam anfangen zu punkten.“
Erste Nagelprobe bei der SG Schalksmühle/Halver
TuS Ferndorf
Wie ergeht es dem TuS Ferndorf in der neuen Saison der 3. Handball-Liga? Ist in der Vorbereitung genug getan worden, um erneut eine Schlüsselrolle in der der fünften Auflage dieser Spielklasse zu übernehmen? Sind die Neuverpflichtungen nach dem Weggang langjähriger Größen im TuS-Trikot geeignet, die...
Zweitliga-Team des ESV Siegen vor schwerer Saison
Sportkegeln
Am Samstag beginnt die neue Saison in der zweiten Bundesliga der Sportkegler. Um 13.30 Uhr erwartet das Team des ESV Siegen die SKG Sontra auf den Bahnen des alten Bahnhofs Siegen-Ost. In der Nordgruppe der zweigeteilten zweiten Liga sind überwiegend Clubs aus Hessen, Niedersachsen und...
Ski-Elite kommt im Januar nach Girkhausen
Ski Nordisch
Die Elite der deutschen Skilangläufer kann sich diesen Termin schon einmal rot im Kalender anstreichen. Vom 16. bis 18. Januar finden die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Skilanglauf auf der Steinert in Girkhausen statt. An den drei Renntagen sind Wettbewerbe im KO-Sprint in klassischer...
Nach perfektem Auftritt in Hamm wartet das nächste „dicke Brett“
TuS Erndtebrück
Das Wort „Euphorie“ gebraucht Florian Schnorrenberg nicht gerne. Nach zwei Siegen zum Start der Oberliga-Saison und vor allem dem überzeugenden 4:0 in Hamm lässt sich der Trainer des TuS Erndtebrück dennoxh zu dieser Wortwahl hinreißen: „Von der kleinen Euphorie-Welle wollen wir uns noch ein paar...
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Langscheid/E. - Kaan-Marienborn 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga 2
Unglückliches Aus nach Elfmeter
Bildgalerie
DFB-Pokal