Erndtebrück III wartet in Lauerstellung

Siegen-Wittgenstein..  In der Fußball-Kreisliga B2 steht Tabellenführer SF Eichen-Krombach vor einem vorentscheidenden Spiel im Kampf um den Aufstieg in die A-Liga. Verfolger TuS Erndtebrück III lauert dagegen auf einen Patzer des Meisterschaftskonkurrenten, muss jedoch sein Auswärtsspiel im Derby beim SV Schameder gewinnen.

Im Abstiegskampf drücken die spielfreien Sportfreunde Birkelbach II dem FC Benfe im Spiel gegen den TSV Weißtal II die Daumen.

SV Schameder - TuS Erndtebrück III (Samstag, 15 Uhr). Sollte der TuS Erndtebrück III in diesem Jahr den Aufstieg in die A-Liga verpassen, dann hat es die Röthig-Elf selber verpatzt. Am vergangenen Sonntag ließ Konkurrent Eichen-Krombach Punkte liegen, doch was macht der TuS? Er spielt gegen den VfL Girkhausen ebenfalls Remis. Am heutigen Samstag steht nun das Derby gegen den SV Schameder an, wo die heimstarken Gastgeber mit einem Sieg den Klassenerhalt perfekt machen können. Beim TuS Erndtebrück III wird Ondrej Ficek aufgrund einer Rotsperre fehlen, Spielertrainer René Röthig fällt den Rest der Saison verletzt aus.

Sportfreunde Eichen-Krombach - SV Feudingen (15 Uhr). Für den Tabellenführer dürfte der SV Feudingen zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt anreisen. Zum einen präsentierten sich die Siegerländer zuletzt alles andere als formstark oder souverän und zum anderen sprießt der SV Feudingen momentan nur so vor Spielfreude. Zuletzt schenkte die Elf von Interimstrainer Michael Klein Niederlaasphe/Puderbach sechs Tore ein. Bei einem Sieg wäre das Kapitel „Aufstieg“ sogar wieder auf der Agenda, zumal ja auch der zweite Platz noch Relevanz bekommen könnte.

FC Benfe - TSV Weißtal II. Birkelbach II hofft auf den FC Benfe, die gegen die abstiegsbedrohten Weißtaler gewinnen sollen. Für den FC geht es um nichts mehr, außer eine gute erste B-Liga Saison gebührend abzuschließen.

SG Niederlaasphe/Puderbach - TuS Johannland. Die SG ist nach dem 1:6-Debakel in Feudingen auf Wiedergutmachung aus, während der TuS Johannland den Klassenerhalt sichern möchte.

VfB Banfe - FC Laasphe. Mit einem Derbysieg ließe sich einerseits die Saison gut austrudeln, andererseits könnte der VfB in der Tabelle weiter nach oben klettern.

VfL Girkhausen - FC Hilchenbach II. In der Heimtabelle liegt der VfL auf dem dritten Rang, was auch gegen den FC Hilchenbach II bestätigt werden soll. Fehlen wird Oussama Omeirat wegen einer Gelb-Rot-Sperre.