Erndtebrück III siegt vergeblich

Erndtebrück..  Trotz eines verdienten 3:0-Auswärtssieges beim FC Benfe hat sich der Aufstiegstraum des TuS Erndtebrück III nicht erfüllt. Der Tabellenzweite der Fußball-Kreisliga B2 hatte auf die Schützenhilfe der Sportfreunde Birkelbach II gehofft. Doch der Lokalnachbar verlor beim Tabellenführer aus Eichen/Krombach letztlich mit 2:4. Somit kehrte die bittere Gewissheit bei der Elf vom Pulverwald ein, dass es auch im kommenden Jahr überwiegend Wittgensteiner Derbys gibt, anstatt Siegerländer Duell in der A-Kreisliga.

Von Beginn an wollten die Erndtebrücker unter Beweis stellen, dass sie auch nach wie vor an den Aufstieg glauben. So setzte die Röthig-Elf den FC Benfe vehement unter Druck und wurde auch bereits nach sechs Spielminuten durch die Führung von Viktor Folenweider (6.) belohnt. Keine zehn Minuten später war es dann Lars Birlenbach (15.), der den Grundstein zum Derbysieg beim Nachbarn legte. Den Schlusspunkt setzte Lukas Faak mit dem 3:0 (79.) – doch mehr als ein Prestige-Erfolg war dies am Ende nicht.