Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fussball-Westfalenliga

Erndtebrück II nicht für gute Leistung in Mengede belohnt

04.11.2012 | 21:38 Uhr
Erndtebrück II nicht für gute Leistung in Mengede belohnt

Mengede.   Die Zeit der Busfahrt von Dortmund nach Erndtebrück reichte für Michael Müller, den Spielertrainer der TuS-Reserve nicht aus, um dahinter zu kommen, aus welchem Grund seine Mannschaft das Westfalenliga-Spiel bei Mengede 08/20 noch mit 2:3 (1:1) verlieren konnte.

„Das ist ganz, ganz bitter“, meinte der Coach, tief in seinen Sessel versunken. Da führen seine Mannen bis zur 85. Minute hoch verdient mit 2:1 und verlassen doch als Verlierer den Platz. Mengedes Frederic Nolte versetzt den Wittgensteinern in der 85. und 86. Minute den aus ihrer Sicht verheerenden Doppelschlag.

„Wir haben weite Strecken das Spiels beherrscht, gehen dann in Führung und stehen am Ende doch mit leeren Händen da“, kann es Michael Müller einfach nicht fassen.

Sebastian Wanke war es in der 77. Minute, der die Erndtebrücker Überlegenheit des zweiten Durchgangs verdientermaßen in Zählbares umzumünzen schien.

Zu diesem Zeitpunkt waren die Mannschaften zahlenmäßig auf Augenhöhe: Timo Dreisbach folgte in der 72. Minuten mit der Gelb-Roten Karte dem Mengeder Bekir Kilabaz, der zehn Minuten zuvor wegen groben Foulspiels an Simeon Schmidt knallrot gesehen hatte. Beide hatten sich zuvor auch in die Torschützenliste eingetragen. Kilabaz hatte die Gastgeber in der 18. Minute in Führung gebracht, Dreisbach sorgte Sekunden vor der Pause mit einem Foulelfmeter für den Ausgleich.

„Ich habe keine Worte für diese Schlussphase“, so noch einmal der Spielertrainer. „Wir wurden einfach nicht für unsere gute Leistung belohnt.“
Mengede - Erndtebrück II 3:2

Erndtebrück: Böcher, Cebi (68. Novakov), Müller, Oehm, Czornik, Faak, Schmidt, Wanke (86. Afflerbach), Skoumal, Dreisbach, Müther. - Tore: 1:0 Kilabaz (18.), 1:1 Dreisbach (45., Foulelfmeter), 1:2 Wanke (77.), 2:2, 3:2 Nolte (85., 86.). - Rote Karte: Kilabaz (Mengede, 62.) wegen groben Foulspiels. - Gelb-Rote Karte: Dreisbach (Erndtebrück, 72.) wegen wiederholten Foulspiels. - Zuschauer: 110.



Kommentare
Aus dem Ressort
Auch Jugendspieler kommen in die Jahre
Oldie-Treffen
Der demografische Wandel bringt es mit sich: Oldie-Treffs boomen. Die Erinnerung hat auch - oder gerade - in unserer schnellebigen Zeit Hochkonjunktur. So war auch wieder einmal das VfL-Sportheim im Klafelder Hofbachstadion Schauplatz eines Veteranen-Treffs der besonderen Art.
LG Kindelsberg ehrt ihre erolgreichsten Sportler
Leichtathletik
In großer Runde wurde der Saisonabschluss der LG Kindelsberg Kreuztal in der Braustube der Krombacher Brauerei gefeiert. Seit 1973, als die Partnerschaft der Bierbrauer mit den Leichtathleten begann, sind die Kindelsberger dort zu Gast. Es ist die längste Unterstützung im regionalen Sport, die...
Marathon spült 12 000 Euro in die Kasse
Mukoviszidose-Regionalgru...
Der 2. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik zugunsten der Mukoviszidose Regionalgruppe Siegen war erneut ein großer Erfolg. Veranstalter, Ausrichter, Bands und Unterstützer zeigen sich immer noch begeistert von der Resonanz auf die zwei Tage im September. Mit 918 Startern wurde ein neuer...
Reisen in den Norden im Zeichen von Ausfällen
Faustball
Geschwächt durch Verletzungen geht das Bundesliga-Team der SG Kredenbach/Dahlbruch am Wochenende bei den ersten beiden Bundesliga-Auswärtspartien der Faustball-Hallensaison an den Start. Gegen Mitaufsteiger Kellinghusen und den MTV Hammah will die Mannschaft um Spielführer Philipp Müller dennoch...
Drei Taekwondo-Prüflinge  mit neuen Gürtelfarben
JVS-Mädchen
Eine Einladung zur Gürtelprüfung nach Altenkirchen erhielten die Taekwondo-Sportlerinnen der Judovereinigung Siegerland (JVS) Emily Sophie Werner, Lena Stein und Anna Stein. Normalerweise werden die Gürtelprüfungen für Sportler aus Siegen direkt in den Räumlichkeiten der JVS durchgeführt. Da jedoch...
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Favoritenschreck Ferndorf
Bildgalerie
Handball
Langscheid - Erndtebrück II 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga
TuS-Triumph im Derby
Bildgalerie
Handball