Ejot spendiert dem AMC Bad Berleburg ein neues Kart

Bad Berleburg..  Geschicklichkeit, Präzision, ein gutes Auge und natürlich schnelles Reaktionsvermögen brauchen Kinder, wenn Sie mit ihren Karts durch den Slalomparcours fahren. Die Firma Ejot unterstützt den Nachwuchs des AMC Bad Berleburg seit vielen Jahren. Aktuell sponserte Ejot eines von zwei neuen Karts. Das andere hat der ADAC als Dachverband bezahlt, um die Nachwuchsarbeit der Wittgensteiner zu unterstützen.

Jeden Samstag trainieren die Kinder und Jugendlichen ab 14 Uhr auf dem EJOT-Parkplatz in der Astenbergstraße. 90 Kilogramm schwer sind die flachen Boliden und leisten 6,5 PS bei 200 ccm. Interessierte Kinder und Jugendliche sind zum Training willkommen.

Technisch auf dem neuesten Stand

„Technisch sind wir mit den beiden neuen Karts wieder auf dem neuesten Stand“, freut sich der AMC-Vorsitzende Ernst-Heinrich Fuchs. Unterstützt wird das AMC-Team um Jugendreferent Thomas Adler und Jugendtrainer Jakob Funk von Eltern, die beim Auf- und Abbau der Pylonen helfen oder andere Aufgaben übernehmen.

Derzeit bereitet sich der AMC-Nachwuchs intensiv auf den 7. Lauf zur ADAC-Westfalenmeisterschaft Region Süd vor, der am Sonntag, 21. Juni, auf dem Ejot-Gelände in der Herrenwiese in Bad Berleburg stattfindet – sozusagen der Heim-Grand-Prix für den AMC-Nachwuchs. Dort finden zwischen 9 und 16.30 Uhr Rennen in fünf verschiedenen Altersklassen (Jahrgänge 1997 bis 2007) statt.