Eine kleine Bilanz aus 15 Spielen

Mit sechs Siegen, fünf Unentschieden und nur vier Niederlagen hat der Aufsteiger VfL Bad Berleburg zur Winterpause bereits 23 Punkte auf dem Konto und auch ein positives Torverhältnis von 29:25.


Die Erfolgskurve in der Tabelle zeigt zwar leicht abwärts. Nach einem furiosen Start, bei dem man fünf Spieltag zwischen dem zweiten und dritten Rang schwankte ist der VfL inzwischen aber „nur“ noch achter. Dennoch trennen den VfL bereits jetzt 15 Punkte vom ersten der beiden Abstiegsplätze.

Zu den erfolgreichsten Kickern der Bad Berleburger zählt natürlich Daniel Gora. Der polnische Stürmer ist mit aktuell 12 Toren aus 14 Spielen der treffsicherste Schütze. Zweitbester Torjäger ist Ahmad Ibrahim mit sieben Treffern.

Aus der Winterpause starten die Bad Berleburger mit einem „Lokalderby“. Am Sonntag 15. März, erwartet der VfL das Schlusslicht, die Sportfreunde Siegen II. Am Sonntag darauf, 22. März, folgt das Auswärtsspiel beim aktuellen Tabellenvierten SSV Meschede.