Ein Fest in bunten Farben

Die Farben Grün, Rot und Weiß stehen in diesen Tagen stellvertretend für das 3. NRW-Landesturnfest in Siegen. An fast allen neuralgischen Punkten sind Fahnen, Plakate und Hinweisschilder mit dieser Farbkomposition zu sehen. Eigentlich müsste die Palette noch um eine Farbe erweitert werden: Blau! Seitdem die große Turnfestschar die Krönchenstadt am Mittwochabend erobert hat, lacht die Sonne nämlich von einem azurblauen Himmel. Besser könnte das Wetter kaum sein!

Und entsprechend gut gelaunt ziehen die Wettkämpfer, Zuschauer und sonstigen Gäste durch die Straßen, über Wege, nehmen die grünen Oasen der Ruhe in Beschlag und pilgern in den Bussen via der vier Turnfestlinien zu den fast 30 Wettkampfstätten. Die Stimmung ist prächtig, und davon lassen sich auch die vielen hundert Helfer und Guides anstecken, die in den Schulen, Hallen und auf den Sportplätzen ständige Ansprechpartner sind und helfen, wo sie nur helfen können.

Eine Szene wie am Donnerstag an der Rundturnhalle Hubenfeld in Niederschelden dürfte sich während der Turnfesttage zigfach wiederholen: Obwohl etliche Aktive nach ihrem Wettkampf mit dem Bus zurück in ihr Quartier oder auf die Turnfestmeile wollen, behält der VWS-Fahrer ganz routiniert die Ruhe und den Überblick, hilft in diesem Trubel sogar noch einer Frau dabei, ihren Kinderwagen ins lange Gefährt zu hieven. Kein böses Wort macht die Runde, alle sind tiefenentspannt und fröhlich. Auch das ist Turnfest!
Lutz Großmann