EHC wieder in der Erfolgsspur

Handball, Kreisliga Frauen: Erndtebrücker HC - TV Neunkirchen 18:13 (10:9). Sie können doch noch gewinnen: Nach zuletzt drei Niederlagen haben die Damen des Erndtebrücker HC mit dem 18:13-Erfolg gegen den TV Neunkirchen am Sonntag ihre Negativserie durchbrechen können.

In der Partie gegen die Gäste aus dem südlichen Siegerland überzeugten die heimischen Handballerinnen vor allem in der zweiten Hälfte. Mit einer körperlich betonten Deckungsarbeit hinderten sie immer wieder die Gegner an Durchbruch- und Wurfaktionen. Kamen doch einmal Bälle an der Deckung vorbei, zeigten sich im Tor zuerst Anne Benfer und später Ann-Kathrin Durchardt hellwach. Dafür sprechen nur vier Gegentreffer in der zweiten Hälfte.

Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer in der Dreifachturnhall noch eine sehr ausgeglichene Begegnung, in der keine der beiden Mannschaften in der Lage war sich vorentscheidend abzusetzen.

Nach diesem positiven Ergebnis reisen die Spielerinnen von Trainer Jürgen Bürger am kommenden Sonntag mit 14:8 Punkten im Gepäck zum HTV Littfeld/Eichen.
Erndtebrück: Anne Benfer, Ann-Kathrin Duchardt (Tor); Michaela Scholz (6/1), Anna Dickel (4), Jessica Salow (4), Anita Becker (1), Katharina Langer (1), Ruth Reichow (1), Irina Strahmann (1), Charlotte Haas und Vanessa Saßmannshausen.