E-Junioren der SGSG gewinnen

Szene aus dem Bambini-Spiel zwischen den Sportfreunden Eichen-Krombach (weiß) gegen TuS Eisern 4:0. im Vordergrund Mikail Bulut, im Hintergrund Alex Herter
Szene aus dem Bambini-Spiel zwischen den Sportfreunden Eichen-Krombach (weiß) gegen TuS Eisern 4:0. im Vordergrund Mikail Bulut, im Hintergrund Alex Herter
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Vier Hallenfußballturniere richtete die SG Siegen-Giersberg am Samstag und Sonntag aus. Die Siege holten der TSV Weißtal, SV Fortuna Freudenberg, SuS Niederschelden und der Gastgeber.

Weidenau..  Bei gleich vier Jugendturnieren an zwei Tagen rollte der Ball in der neuen Giersbergsporthalle. Ausrichter SG Siegen-Giersberg durfte zunächst den D-Junioren des TSV Weißtal gratulieren, die sich im Endspiel mit 2:0 gegen den SuS Niederschelden durchsetzten. Im Spiel um Platz drei gewann der VfL Klafeld-Geisweid mit 6:5 nach Neunmeterschießen gegen die Sportfreunde Eichen-Krombach.

Spannend verlief das F-Jugend-Turnier, zu dem ebenfalls acht heimische Mannschaften angetreten waren. Im Modus jeder gegen jeden triumphierte der SuS Niederschelden, der mit 19 Punkten und 25:2-Toren die beste Bilanz aufwies. Auf dem zweiten Rang fand sich der FC Eiserfeld mit 18 Punkten und 23:5-Toren vor der SG Hellertal Neunkirchen I, die es auf 18 Punkte und 24:5-Tore brachte.

Den eigenen Turniersieg durfte die SG Siegen-Giersberg I einen Tag später bei den E-Junioren (acht Teams) feiern. Die erste Welle gewann das Finale gegen Borussia Salchendorf ungefährdet mit 4:0. Der TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf bezwang die dritte Garde der SG mit 5:3 nach Neunmeterschießen um den dritten Platz.

Zum Abschluss des Turnierreigens stellten die Kleinsten (sieben Teams) ihr Talent unter Beweis. Die Bambini-Kicker des SV Fortuna Freudenberg heimsten mit 16 Punkten und 9:1-Treffern den Tagessieg vor dem FC Kreuztal ein. Dritter wurde die SG Mudersbach/Brachbach mit 11 Punkten und 6:3-Toren.

Die SG Siegen-Giersberg zog ein positives Gesamtfazit, hätte sich jedoch von der Stadt Siegen eine schnellere Hilfe bei der Problematik mit der Notstrombeleuchtung gewünscht.