Die jüngste Tänzerin ist drei Jahre alt

Sport Kreis Siegen-Wittgenstein
Sport Kreis Siegen-Wittgenstein
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Seit Wochen und Monaten trainieren sie, jetzt wollen sich die Tanzgruppen aus dem Wittgensteiner Land präsentieren.

Bad Laasphe..  Das Tanzmatinee des Turnbezirks Wittgenstein steht an. Am Sonntag um 13 Uhr öffnet die Dreifachturnhalle der Hauptschule Bad Laasphe ihre Pforten, ab 14 Uhr wird getanzt.

17 Gruppen – aufgeteilt auf zwei Blöcke – präsentieren sich diesmal bei dem freundschaftlichen Tanz der Wittgensteiner Vereine, an dem auch zwei Gastvereine aus der Gemeinde Steffenberg (Hessen) teilnehmen. Dies sind der SSV Steinperf mit den Gruppen „Just Incredible“ und „Black Diamonds“ sowie der Spielverein Eisenhausen mit der Jazztanzgruppe „Apart“.

Anders als gewohnt wird am Sonntag nicht Rüdiger „Mecki“ Hartmann durch das Programm führen, sondern Heiner Volkmer, der langjährige Vorsitzende des TV Arfeld, der auch Interviews mit den Tänzerinnen durchführen wird. Für die Musik ist Matthias Schneider verantwortlich, die Bewirtung übernimmt der TuS Schwarzenau.

Aus Schwarzenau kommen übrigens gleich fünf Gruppen, die jüngste von ihnen ist mit Kindern im Alter von drei bis sieben Jahren besetzt. Ebenfalls fünf Gruppen stellt der TV Arfeld. Den erwarteten 400 bis 500 Zuschauern präsentieren sich ansonsten auch die Gruppen des TV Feudingen, des VfL Bad Berleburg und der Sportfreunde Edertal.