Die Basis für den WM-Titel belohnen

Wittgenstein..  „Millionen Menschen in Deutschland haben am vierten Stern mitgearbeitet – an der Basis, im Amateurfußball“, sagt DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. Denn hier liegen die Wiegen der Weltmeister. Das gilt natürlich auch für die Wittgensteiner Fußballvereine. Der DFB möchte sich bei diesen Menschen bedanken. Deswegen schickten er und seine 21 Landesverbände die „2014 FIFA World Cup Winners Trophy“ auf die „Ehrenrunde“. Der WM-Pokal wird bei 63 Amateurvereinen einen Tag lang zu Gast sein. Um Teil dieses einmaligen Erlebnisses zu werden, können sich die Klubs noch bis zum 2. April im Internet bewerben.

Anmeldung mit Vereinsnummer

Was müssen die Vereine tun, um in die Verlosung für die „Ehrenrunde“ zu kommen? Es können sich alle rund 25 500 im DFB gemeldeten Klubs bewerben. Dazu müssen sie nur das auf der Bewerbungs-Plattform hinterlegte Formular ausfüllen. Anmelden kann man sich mit der Vereinsnummer und einer Email-Adresse.

Der zweite Teil der Bewerbung ist der kreative Part. Auch hier gilt: Nicht abschrecken lassen, es geht in erster Linie um das Machbare. Die Vereine müssen drei Fragen beantworten: Warum sollte der FIFA WM-Pokal unbedingt zu Euch kommen? Was stellt Ihr auf die Beine, wenn der FIFA WM-Pokal zu Euch kommt? Wie wählt ihr die 2.014 Personen aus, die ihr persönliches Foto mit dem FIFA WM-Pokal bekommen sollen?