Deportivo Arfeld sucht einen Jugendleiter

Der Vorstand von Deportivo Arfeld im Bild von links: Schriftführer Tobias Beitzel, Kassierer Dennis Amann, 2. Vorsitzender Tim Kuhn, Beisitzer Felix Friedrich, Geschäftsführer Dominik Lachmuth.
Der Vorstand von Deportivo Arfeld im Bild von links: Schriftführer Tobias Beitzel, Kassierer Dennis Amann, 2. Vorsitzender Tim Kuhn, Beisitzer Felix Friedrich, Geschäftsführer Dominik Lachmuth.
Foto: WP

Arfeld..  Kurz und bündig lief die Generalversammlung des Fußballvereins Deportivo Arfeld ab. Die Themen wurden kurz und prägnant abgehandelt und nach 40 Minuten konnte die Mitglieder zum gemütlichen Teil der Veranstaltung übergehen.

Im Gasthof zum Bahnhof in Arfeld wurden am Freitagabend knapp 20 Mitglieder begrüßt. Vorsitzender Lars Weichert war verhindert und so übernahm Geschäftsführer Dominik Lachmuth die, wie er es selbst ausdrückte, „Moderation“ des Abends.

Sportlich gutes Jahr

Schriftführer Tobias Beitzel gab einen kurzen Überblick über das Vereinsgeschehen des letzten Jahres und der Fußballsaison. Das siebte Vereinsjahr konnte nicht als verflixtes siebtes Jahr angesehen werden. Die Senioren starteten mit einer starken Rückrunde und belegten zum Saisonende in der Fußball-Kreisliga C2 den fünften Rang. Momentan steht die Mannschaft auf dem sechsten Platz, will aber noch zusammen mit Trainer Oliver Ullmann „eine Schüppe“ drauflegen, um zum Saisonende eine noch bessere vordere Platzierung zu erreichen.

Der Fußballnachwuchs konnte ebenfalls in der letzten Saison zum Teil gute bis sehr gute Leistungen verbuchen. Außer an den sportlichen Veranstaltungen beteiligte sich eine Abordnung des Vereins am Festzug anlässlich der Arfelder Kirmes. Beim Arfelder Weihnachtsmarkt wurde der Glühwein- und Punschstand des Vereins wieder sehr gut besucht. Und zum Jahreswechsel unternahmen die Fußballer eine Wanderung.

Aus Sicht des Kassierers Dennis Aman war 2015 ein gutes Jahr; der Verein konnte einen recht ordentlichen Gewinn verbuchen. Bei den Wahlen wurden Lars Weichert als 1. Vorsitzender und Tim Kuhn als 2. Vorsitzender wiedergewählt. Jugendleiter Dennis Weichert stellte sich nicht wieder zur Wahl. Leider konnte während der Versammlung kein Kandidat für das Amt gefunden werden. Somit bleibt der Posten des Jugendleiters vorläufig unbesetzt. Als neue Kassenprüfer würden Dennis Böttger und Dennis Weichert gewählt.

Kosten steigen immer weiter

Kassenwart Dennis Aman informierte die Mitglieder darüber, dass die laufenden Kosten des Vereins immer weiter steigen. Wenigstens einen erheblichen Teil der Fixkosten sollten durch die Mitgliedsbeiträge abgedeckt werden, daher schlug er eine Anpassung der Mitgliederbeiträge vor. Die Erhöhung der Beiträge wurde von der Versammlung beschlossen.

Insgesamt ist der Vorstand mit der allgemeinen und speziell der sportlichen Entwicklung sehr zufrieden. Der Vorstand hofft ein gutes Sportjahr und ebenfalls gute Besucherzahlen bei den Heimspielen.