Benfe II überrascht die TSV-Reserve

Siegen-Wittgenstein..  Für die größte Überraschung in der Fußball -Kreisliga D4 sorgte die Reserve des FC Benfe. Die Zweitvertretung siegte im Spiel gegen den Tabellendritten, TSV Aue-Wingeshausen II. Für die Sportfreunde Edertal II, den SV Oberes Banfetal II und die SG Niederlaasphe/Puderbach II sprangen allesamt Heimsiege heraus.

TSV Aue-Wingeshausen II - FC Benfe II 2:5 (1:3). Nach der Führung der Gastgeber durch Christian Weller (11.), spielte nur noch eine Mannschaft: Der FC Benfe II. So drehten die Gäste die Partie noch vor der Pause auf 3:1: Kenny Göbel (27.), ein TSV-Eigentor (38.) sowie Jonathan Six (40.) sorgten für die Benfer Wende. Auch im zweiten Durchgang dominierte der FC und kam dank Christoph Stöcker (51./60.) auf die Entscheidung. Daran änderte auch Henrik Kuffners (79.) Tor zum 2:5 nichts mehr.

SV Schameder - FC Laasphe II 1:3 (1:2). Die Laaspher Führung durch Naim Walsch konnte der SV Schameder in Person von André Geisler noch ausgleichen (31.). Doch letztendlich trafen Patrick Mews (41.) und Janis Strack (64.) zum verdienten Auswärtssieg des FC.

SG Niederlaasphe/Puderbach II - FC Ebenau II 7:0 (2:0). Bittere Klatsche für die Ebenauer Reserve: Für die SG erzielten Daniel Bloecher (13./65.), Markus Georg (14.), Tobias Haverland (46.), Sascha Trimbos (62.), Julian Kuhli (68.) und Sven Heinrich (84.) die Tore.

SV Oberes Banfetal II - TuS Dotzlar 5:2 (3:0). Die Hesselbacher Gastgeber waren zu stark für den TuS Dotzlar. So bescherten Hans Werner Mayerle (29.), Fabian Schmidt (32./40.), Alexander Vendel (52.) und Alexander Müller (73.) den klaren SVO-Sieg. Beim TuS waren ein Eigentor (60.) sowie Patrick Arifi (48.) für die Tore verantwortlich.

Sportfreunde Edertal II - TuS Diedenshausen 2:1 (1:0). Bei den Gastgebern sicherten Jan Grebe (35.) und Thorben Kadereit (60.) den wichtigen Heimsieg.