Bad Laasphes „Erste“ peilt Top-Platzierung an

Endspurt in der Schachsaison: Die erste und dritte Mannschaft des Schachvereins Bad Laasphe haben in der letzten Runde am kommenden Sonntag Heimspiele. Beide peilen daheim einen höheren Tabellenplatz an.

Verbandsklasse Südwestfalen Süd: Die erste Mannschaft, die mit zehn Mannschaftspunkten und 37,5 Brettpunkten auf dem vierten Platz liegt, empfängt den Tabellenvorletzten SV Betzdorf-Kirchen I. Bei einem Sieg könnten sich die Lahnstädter auf den dritten Platz verbessern. Platz 3 wäre auch bei einem Unentschieden drin - wenn der Tabellendritte SV Kreuztal gegen den Zweiten, die SG Lüdenscheid, verliert.

Theoretisch kann sich Laasphe auch in der Platzierung verschlechtern – dafür aber müssten die Gastgeber deutlich verlieren und die Verfolger Schmallenberg I beziehungsweise SC Marienheide I wiederum hoch ihre Partien gewinnen. Schmallenberg spielt gegen den Achten SV Bergneustadt/Derschlag II, Marienheide gegen Tabellenschlusslicht SV Morsbach I.

Kreisliga: Laasphes „Dritte“, mit sieben Mannschaftspunkten auf Platz 5, spielt am Sonntag zu Hause gegen den C4 Chessclub II, der mit einem Mannschaftspunkt Vorsprung auf dem vierten Platz liegt.

Bei einem Sieg kämen die Laaspher auf Tabellenplatz vier, bei einer Niederlage oder einem Unentschieden würde sich an ihrem Tabellenstand nichts ändern, da der Abstand auf den Tabellensechsten C4 Chessclub sechs Mannschaftspunkt beträgt.