Aus voller Belastung in den ersten Test

Siegen..  „Die Jungs sind kaputt, aber willig, haben viele Kilometer in den Beinen.“ Michael Boris spricht vom harten Pensum in den ersten elf Tagen der Vorbereitung. Sportfreunde Siegen legt im Hinblick auf die am 7. Februar beim FC Kray beginnende Regionalliga-Restrunde eine hohe Schlagzahl vor. Dem Trainer ist klar: „Am Sonntag erwarte ich keine Frühform.“

Fokussiert

Nach dem Auftritt beim Gummersbacher Hallenturnier, wo die zwei Vorrunden-Niederlagen nicht so ganz den Vorstellungen des Trainers entsprachen, steht der erste „Freiluft-Test“ des jungen Jahres am Papenloh beim Oberliga-Vierten Westfalia Rhynern auf dem Plan.

„Unsere Ausrichtung ist klar auf den 7. Februar fokussiert“, so der Fußball-Lehrer. „Wir wollen Kray unten mit reinziehen.“ Das heißt: Mit Zählbarem starten ist das Ziel, und dafür ist absolute Fitness ein Muss.

„Daher wird auch die nächste Woche in Sachen Intensität den beiden vergangenen gleichen“, gönnt der Coach seinen Kickern derzeit noch keine Verschnaufpause. Erst ab dem 26. Januar, also in den verbleibenden beiden Vorbereitungs-Wochen, wird die ganze Sache etwas gedrosselt.

In den Muskeln zwickt’s

Das heißt: Auch in den Test beim benachbarten Bezirksligisten SV Ottfingen am Sonntag, 25. Januar (14.30 Uhr), gehen die Sportfreunde aus dem vollen Programm.

„Ich will sehen, dass jeder an den gewissen Belastungspunkt kommt“, weiß Michael Boris, dass noch einige harte Tage auf seinen Kader zukommen werden.

Dem einen oder anderen zwickt es derzeit in den Muskeln, was aber, so der Trainer, eine ganz normale Sache sei. „Es ist alles im grünen Bereich, ich höre keine Klagen über größere Blessuren.“

Da musst du durch

Es werden also weiter Kilometer „gebolzt“, intensiv gearbeitet, so dass ein Ende des „Zwickens“ noch nicht absehbar ist. „Das ist der Sinn einer Vorbereitung“, läuft für Michael Boris alles unter dem Kapitel „Da musst du durch...“

Die Erfahrungen der gemeinsamen Jahre in NRW- und Regionalliga haben gezeigt: Die Fitness der Mannschaft hat stets gestimmt, wenn sie mit Michael Boris aus der Vorbereitung kam.