Aufstiegsrunden: Drei Siege in vier Spielen

Siegerland..  Die A-Jugend der JSG Weißbach/Dielfen hat einen großen Schritt Richtung Aufstieg gemacht. Die JSG setzte sich im dritten Spiel beim SC Lüdenscheid mit 4:2 (2:0) durch und führt die Gruppe mit der Maximalausbeute von neun Punkten an. Marc Schneider (12./37.) brachte die JSG zur Pause mit 2:0 nach vorne. In den zweiten 45 Minuten erhöhten Alexander Berlet (63.) und Julius Spork (77.) auf 4:0, ehe der SCL durch Caner Karaboga (78.) und Tim Schulze (85.) nur noch zu den Anschlusstreffern kam.

Auch die B-Jugend der TSG Adler Dielfen blickt nach dem 6:1 (0:0) beim BC Eslohe der Bezirksliga entgegen. Dielfen bot eine ganz starke zweite Halbzeit mit sechs Toren, für die Leo Poletan (43.), Marlo Amechi Ezekwe (50./65./67.), David Justus Kimmel (57.) und Jan David Zilz (73.) verantwortlich zeichneten. Justus Sapp hatte für Eslohe auf 1:2 verkürzt. Ihre erste Niederlage kassierten die Sportfreunde Siegen II in der C-Jugend-Aufstiegsrunde. Bei Tabellenführer SV Brilon gab es ein 1:2 (1:1). Linus Philipp Stahl (34.) glich den 0:1-Rückstand (23.) aus, Marco von der Heide (63.) schoss Siegen II dann in die Niederlage.

Die B-Juniorinnen von Fortuna Freudenberg II gewannen mit 4:1 beim FC Iserlohn II. Die Tore erzielten Janine Christin Pasic (3./22./66.) und Lina Madita Werner (42.).