Auch selbst einmal die Klingen kreuzen

Siegen..  Jeder hat sie schon einmal gesehen: Schwertkämpfe in Ritter-, Piraten- oder Samuraj-Filmen. Vielleicht auch Sportfechten bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften. Aber selbst mal auf der Planche stehen und den Degen, das Florett oder den Säbel schwingen? Das haben wohl die wenigsten schon einmal probiert.

Beim Landesturnfest in Siegen gibt es die Gelegenheit, selbst einmal die Klingen zu kreuzen. Denn die Fechtabteilung des TV Jahn Siegen hat ein attraktives Mitmach-Angebot auf die Beine gestellt. Es findet von Donnerstag, 4. Juni, bis Samstag, 6. Juni, jeweils von 10 bis 17 Uhr am Turnjugend-Treff an der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule auf dem Giersberg in Siegen statt.

Neben Fecht-Vorführungen mit Florett, Degen und Säbel gibt es einen Info-Stand mit Monitor für Bild- und Filmvorführungen. Vor allen Dingen sind aber Mitmachen und Ausprobieren gefragt: Eine Degenfechtbahn lädt die Besucher ein, selbst die Klingen zu kreuzen.

Pieps-Florett

Dafür stehen auch Fechterinnen und Fechter des TV Jahn Siegen zur Verfügung. Unter ihnen auch diverse Landesmeister. An elektrischen Trefferwänden können Interessierte sich mit Stoßübungen und Reaktionstests versuchen. Für Kinder besonders verlockend ist das Kinderfechten mit dem „Pieps-Florett“, bei dem Treffer mit Ton und sogar LED-Leuchte angezeigt werden. Auch beim „Zerstoßen“ und Balancieren von Luftballons können die Kinder Treffsicherheit und Geschick erproben. Das Angebot der Fechtabteilung richtet sich an alle Kinder ab 5 Jahren sowie Jugendliche und Erwachsene jeden Alters.

Der Weltmeister kommt

Ein besonderes Highlight ist der Besuch von Fecht-Weltmeister Lukas Bellmann, der mit seinen 20 Jahren schon zur Weltelite gehört und auf dem Weg ganz nach oben ist. Der Degenfechter von Bayer 04 Leverkusen nimmt die Siegerehrung der Friesen-Mehrkämpfer am Donnerstagabend in der Jahnhalle vor und steht mit seiner Fachkenntnis den Besuchern tagsüber für Gespräche am Info-Stand beim TuJu-Treff auf dem Giersberg zur Verfügung.

Friesen-Mehrkämpfe in der Jahnhalle

„Junioren-Weltmeister Lukas Bellmann ist ein starkes Vorbild für alle Turnfestbesucher und freut sich auf das Sportfest in Siegen genauso wie wir“, sagt Jahn-Trainer Frank Matzner vor dem 3. NRW-Landesturnfest in Siegen.

Wer sich doch lieber aufs Zuschauen beschränken möchte, kommt nicht nur auf dem Giersberg auf seine Kosten, sondern am Donnerstag ab 15 Uhr auch in der Jahn-Halle in der Diemstraße. Denn hier richtet die Fechtabteilung des TV Jahn Siegen die Degenwettkämpfe im Rahmen der Friesen-Mehrkämpfe aus. Zuschauer sind dabei ausdrücklich erwünscht.