Anke Stötzel will Zweite werden

Netphen..  Keinerlei Personalprobleme hat Anke Stötzel. Die neue Trainerin der Verbandsliga-Frauen des TVE Netphen sprüht nach dem tollen Einstandssieg über Schwerte/Westhofen voller Elan und verkündet: „Unser Saisonziel lautet, noch Zweiter hinter Arnsberg zu werden.“

Bewusste Reizpunkte

Bei vier Punkten Rückstand auf die Schwerterinnen ein mutiges Unterfangen für den Neuling, zumal ja auch noch Kaiserau, Hamm und Brambauer überholt werden müssten. Aber Stötzel setzt bewusst hohe Reizpunkte und traut ihrer jungen Truppe durchaus zu, die in der Hinserie gemachten Erfahrungen mit einem Routineplus in eine deutliche Leistungssteigerung umzuwandeln.

Beim Tabellen-Neunten

Beim Tabellen-Neunten Soester TV, den man im Hinspiel zu Hause klar mit 38:29 bezwungen hat, soll morgen (17.15 Uhr) in jedem Fall ein Sieg her.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE