Angelina in zwei Finals

Attendorn..  Traditionell geben sich beim Attendorner Tischtennis-Neujahrs-Turnier (siehe Artikel unten) Siegerländer Zelluloid-Artisten ein Stelldichein. So bildete Mohamed Diraoui von der DJK TuS 02 Siegen im Doppel der Herren-A ein erfolgreiches Gespann mit dem Attendorner Martin Voss. Die beiden unterlagen erst im Endspiel dem Kirchhellener Duett Rainer Blüm/Maurice Mann.

Der Holzhausener Volker Köster erreichte das Endspiel der Herren C gegen den Oberadener Marcel Grölich und unterlag nur knapp. Der Müsener Detlef Hirsch wurde Dritter bei den Herren E. Der Siegener Kreisvorsitzende Henning Braun (DJK TuS 02) wurde im Doppel der Seniorenklasse mit dem Bad Rappenauer Kai Rappe Zweiter.

Bei den Damen schaffte Angelina Baldus von der TTG Netphen den Sprung ins A-Finale und unterlag erst hier der Bergneustädterin Susanne Rohrmann. Bis ins Endspiel kam sie auch in der B-Konkurrenz, musste aber auch hier mit Bettina Kleverers (Bonn) ihrer Konkurrentin den Vortritt lassen.

Dafür stand sie in beiden Doppel-Konkurrenzen mit ihrer TTG-Partnerin Leontine Weber ganz oben.

Im Doppel-Wettbewerb der Jungen B triumphierte der Bad Laaspher André Radenbacher an der Seite von Daniel Kautz (TTC Wenden).

Ganz vorn bei den Schülerinnen A Lena Büdenbender von der DJK TuS 02 Siegen. die das Endspiel gegen Pia Berger von der TSG Valbert für sich entschied und auf den Zug für die Westdeutsche Meisterschaft in drei Wochen aufsprang. Dritte hier die Ferndorferin Linda Piontek. Gemeinsam mit der im Einzel-Finale unterlegenen Pia Berger schaffte Linda Piontek den Sieg im Doppel .

Gleich die ersten vier Plätze eroberten Siegerländer Nachwuchs-Kräfte bei den Schülern B: Es siegte Ben Scherotzki (TTG Netphen) vor den Siegener DJK-Akteuren Kai Faber und Oliver Keller sowie Michalis Klyvas (TTG Netphen). Siegerländer Sieger auch im Doppel dieser Konkurrenz: Kai Faber/Oliver Keller (DJK TuS 02 Siegen) gewannen vor Serge-Liam Hillebrand/Ben Scherotzki (TuS Ferndorf/TTG Netphen).