Andrey Likhovitskiy soll es richten

KTV Obere Lahn, Andrey Likhovitskiy
KTV Obere Lahn, Andrey Likhovitskiy
Foto: WP
Was wir bereits wissen
In neun Tagen geht es in der Turner-Bundesliga los für die KTV Obere Lahn. Es ist das Jahr Eins nach dem Abgang von Fabian Hambüchen.

Biedenkopf..  Beim Vorjahresdritten TG Saar starten die heimischen Kunstturner am Samstag, 25. April, in die neue Saison der 1. Turn-Bundesliga. „Wir erhoffen uns eine volle Halle und freuen uns schon jetzt auf die Wettkämpfe der neuen Saison in der 1. Bundesliga. Ich bin sicher, dass es zu stimmungsvollen Partien kommen wird, wie es das Publikum aus den vergangenen Jahren gewohnt ist“, so Teamchef Albert Wiemers, dem die Vorfreude auf die anstehende Erstligasaison der KTV Obere Lahn im Gespräch mit unserer Zeitung deutlich anzusehen ist.

Und es dürfte spannend werden, haben doch die acht Vereine der deutschen Elite-Liga die Rekordzahl von 115 Turnern gemeldet. Darunter befinden sich 24 Turner ohne deutschen Pass aus 14 Nationen. Den größten Anteil mit sechs Turnern stellt die Ukraine.

Königstransfers sind natürlich die Wechsel von Fabian Hambüchen von der KTV Obere Lahn zum Titelverteidiger MTV Stuttgart und Marcel Nguyens Rückkehr zur KTV Straubenhardt von eben jenem MTV Stuttgart. Dazu ist die Meldeliste besetzt mit internationalen Hochkarätern wie dem aktuellen Mehrkampf-Weltcupsieger Oleg Verniaiev (TG Saar) oder US-Star Donnell Whittenburg.

Klessing und Gauch neu im Kader

Nach dem Abgang von Fabian Hambüchen in die Schwabenmetropole setzt das heimische Turnteam neben mannschaftlicher Geschlossenheit besonders auf Topscorer Andrey Likhovitskiy (Weißrussland), der an der Lahn seit Jahren den Status eines Publikumslieblings inne hat.

Neu im Kader sind der mehrfache deutsche Jugendmeister Nick Klessing (17) und Lasse Gauch (20). Nick turnt in der deutschen Jugendnationalmannschaft und wird als große Hoffnung im deutschen Turnsport gesehen. Erste internationale Erfahrungen konnte er bei der Jugendeuropameisterschaft 2014 in Sofia sammeln. Lasse Gauch ist dem heimischen Publikum bereits durch die Showveranstaltung „Inmotion“ bekannt und wird das Team an der Seite seines Bruders Thore Gauch unterstützen.

Erster Heimwettkampf am 2. Mai

Nach dem Auswärtswettkampf am 25. April in Dillingen gegen die TG Saar steht die Heimpremiere am 2. Mai gegen die KTV Straubenhardt – vielleicht mit Marcel Nguyen – um 18 Uhr in der Sporthalle der Lahntalschule Biedenkopf an. Weitere Heimwettkämpfe sind am 16. Mai gegen den SC Cottbus und zum Saisonabschluss am 14. November gegen den TV Wetzgau.