8. Open locken nach Altenseelbach

Die malerisch gelegene Anlage des TV Altenseelbach ist vom 9. bis 18. Juli Schauplatz der 8. Altenseelbach Open.
Die malerisch gelegene Anlage des TV Altenseelbach ist vom 9. bis 18. Juli Schauplatz der 8. Altenseelbach Open.
Foto: Verein
Was wir bereits wissen
Immerhin 2500 Euro Preisgeld und wichtige Leistungsklassenpunkte locken bei der 8. Auflage der Altenseelbach Open vom 9. bis 18. Juli.

Altenseelbach..  Vom 9. bis 18. Juli wird Altenseelbach wieder zum Mekka des Siegerländer Tennissports. Die 8. Altenseelbach Open des TV Altenseelbach bieten an zehn Turniertagen sieben Konkurrenzen an. Mit Ausnahme des Mixedwettbewerbs können die Spieler Alles klain allen Klassen kräftig Leistungsklassen-Punkte sammeln. Zudem lobt der Veranstalter insgesamt 2500 Euro Preisgeld aus, 400 Euro mehr als noch im Vorjahr.

In der Ausschreibung sind Herren, Herren 40, Herren 50 und – neu – Herren 60 aufgeführt. Dazu kommen Damen und Damen 30. Das Mixed-Preisgeld ist mit 250 Euro für das Siegerpaaar diesmal sogar höher als in den Einzelkonkurrenzen, wo 200 Euro für den Turniertriumph winken. Wer im Einzel meldet, braucht nur fünf Euro zusätzlich für einen Start im Mixed berappen.

Meldungen bis 6. Juli möglich

Gemeldet werden kann bis zum 6. Juli auf www.mybigpoint.tennis.de oder per E-Mail an Thorsten Seiler, dorfbach@aol.com. Aktuell liegen schon 30 Meldungen vor. Im Vorjahr gab es einen Rekord von 84 Meldungen. Das Nenngeld für die Einzelkonkurrenzen beträgt 30 Euro, für das Mixed werden auch 30 Euro verlangt pro Paar. Der Verein mit den meisten Meldungen erhält als Sonderpreis 30 Liter Gerstensaft. In allen Einzel-Klassen gibt es auch in der Trostrunde Leistungsklassen-Punkte zu verdienen.

Täglich ist für eine umfangreiche Bewirtung gesorgt, und eine Turnierzeitschrift lädt zum Lesen ein. Der Eintritt ist frei. Zum Abschluss des Finaltags am 18. Juli findet die große Siegerparty im Clubheim statt.