6:0 zur Pause: Birkelbach spielt eine Halbzeit wie im Rausch

Birkelbach..  Fast jeder Schuss war ein Treffer, fast jeder Pass fand sein Ziel. Die Fußballer von Bezirsksligist Sportfreunde Birkelbach wirbelten beim 6:1 gegen den TuS Allagen in der ersten Halbzeit wie ein Meister und begeisterten 128 Zuschauer.

Zwei Spieler ragten besonders in der ersten halben Stunde heraus: Joey Dohle und Heiko Rothenpieler. Dohle machte in der 28. Minute einen Hattrick perfekt. Erst hatte er nach „tödlichem Pass“ von Rothenpieler vollendet (7.), dann nach einem Doppelpass mit dem „Zehner“ vollendet (9.) und schließlich eine flache Hereingabe von Niklas Busch über die Linie gedrückt, der wiederum von Rothenpieler auf die Reise in Richtung Grundlinie geschickt worden war (28.).

Apropos Grundlinie: von dort wurden auch die drei weiteren Birkelbacher Treffer vorbereitet. „Genau das hatten wir uns vorgenommen. Die Jungs haben es überragend umgesetzt“, so Trainer Björn Breuer, der schwärmte: „So stelle ich mir Fußball in der Bezirksliga vor.“

Das 4:0 und 5:0 erzielte „Kopfballungeheuer“ Jonas Wetter nach Flanken von Jonas Völkel – erst per Kopf (34.), dann mit dem Fuß (37.). Das 6:0 bereitete Wetter mit einer Ecke vor, bei der Marius Afflerbach mit vollem Risiko abzog und in den Winkel traf (40.). In dieser Phase klappte alles bei den Sportfreunden, die die Gäste vom Arnsberger Wald gnadenlos dafür bestraften, dass sie Platz gewährten und Schwächen auf der rechten Abwehrseite offenbarten.

Auf der Gegenseite hätten bei ähnlicher Chancenverwertung bis zur Pause drei Tore fallen können, doch Janek Bäcker hielt seinen Kasten sauber – bis zur 89. Minute, als Robin Liebig für Allagen traf.

Aufstellung Birkelbach: Bäcker – Treude, M. Afflerbach, C. Afflerbach, Völkel – Atlhaus (72. A. Löcherbach), K. Dohle – Busch, Rothenpieler (63. Volkmer), Wetter – J. Dohle (87. Knebel).