40 Jahre nach der Meisterschaft Treffpunkt Rosengarten

Vor 40 Jahren stiegen diese gestandenen Männer des SuS Niederschelden als zweite Mannschaft des Rosengarten-Clubs in die Bezirksklasse. Vor mehr als 2000 Zushauern gewannen sie am Brachbacher Häslich am 1. Juni 1975 das Entscheidungsspiel gegen die in der damaligen 1. Kreisklasse Süd gleichauf ins Ziel gekommene Mudersbacher Germania nach Verlängerung mit 4:1. Eine Woche zuvor hatte es dieses Duell am Rosengarten im letzten Punktspiel gegeben. Das hatten die Mudersbacher mit 3:2 gewonnen, womit der Zwei-Punkte-Vorsprung der Schelder eingeholt wurde und beide Teams punktgleich waren. Gestern trafen sich die Aufstiegs-Kicker mit dem SuS-Vorsitzenden Rainer Hofmann (hinten links) und dem 80-jährigen Trainer von damals, Günter Modi (vorne Mitte) zum „runden Meisterschafts-Geburtstag wieder. Hinten (von links) Klaus Nebeling, Uwe Schneider, Werner Winheller, Gerhard „Fanja“ Noll, Uwe Dücker und Otto Simon. In der Mitte stehen (von links) Gerhard Burk, Gerhard Neuser, Helmut Halberscheidt und Helmut Greis. Vorn neben Trainer Modi : Rolf Böcher (links) und Helmut Noll (rechts).

Foto: hans-georg moeller