Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Marathon

Sportverrückter Schwerter will zum Honolulu-Marathon

14.06.2012 | 21:29 Uhr
Funktionen
Sportverrückter Schwerter will zum Honolulu-Marathon
Trainiert hart: Marcel Martens

Schwerte.   Nachts arbeiten, tagsüber Sport treiben. Für Marcel Martens kein Problem. „Das mache ich lieber als alles andere“, sagt der sportverrückte Schwerter: „Man muss es nur beruflich gut hinkriegen.“

Als Polizeikommissar schiebt der 33-Jährige so oft wie möglich Nachtdienst. So bleibt Zeit für sein Hobby. Das ist Sport in allen Facetten. „Dafür“, versichert er, „kann man mich immer anrufen. Zur Not spiele ich auch eine Runde Eishockey.“ Aufs glatte Parkett begibt sich Marcel Martens aber selten. Statt auf Kufen ist er in Laufschuhen unterwegs. Zuletzt intensiver als sonst, denn der Ausdauersportler will im Dezember am Honolulu-Marathon auf Hawaii teilnehmen. Ein Traum, der mit Hilfe des Internets in Erfüllung gehen soll.

Die Sponsorenfirma Tiger Balm vergibt vier Startplätze unter 60 Bewerbern. Einer von ihnen ist Marcel Martens. Mit nur zwei Klicks kann man bis zum 31. Juli für den Schwerter stimmen, der momentan das Voting sogar anführt.

Dieses Voting ist ein Weg, an ein Ticket zu kommen. Ein zweiter war eine Schnitzeljagd im Internet. „Da musste man 500 Punkte sammeln, das war etwas albern“, befand Martens. Trotzdem hat er mitgemacht, wurde in diesem Fall Dritter und lernte dabei den Sieger kennen. Oke Zastrow, ein echter Helgoländer, der auf der Nordseeinsel lebt und Chef-Organisator des Gerolsteiner Helgoland-Marathons ist. Er hat seinen Startplatz im Tiger Balm Team nun bereits sicher – und damit die Teilnahme am Hawaii-Marathon.

Zastrow inspirierte den Schwerter zur Kreativ-Bewerbung, die Martens als Einziger schon abgegeben hat. Auch hier gewinnt die beste einen Startplatz. Titel seines Videos, das bei YouTube zu sehen ist: „Mit Oke in Berlin“. (www.youtube.com/user/Maazel1). Zastrow hatte Martens am DFB-Pokalwochenende zum Marathon auf Helgoland eingeladen. Der Trip mit den Freunden nach Berlin war dem eingefleischten BVB-Fan Martens verständlicherweise wichtiger. Kurzerhand nahm er den Helgoländer mit in die Landeshauptstadt – wenn auch nur als Pappschild mit dem Konterfei des Inselbewohners.

Immer wieder taucht dieses Pappschild in dem 20-minütigen Video aus Berlin auf. „Zwei Tage lang habe ich Oke überall mit rumgeschleppt. Ob das mit dem Video am Ende reicht, weiß ich nicht. Viele meiner Freunde meinen, es sei super.“ Auch für die Kreativ-Bewerbung endet das Voting am 31. Juli.

Die nächste Herausforderung wartet auf Marcel Martens im Oktober beim Marathon in München. Neben Internet-Schnitzeljagd, Voting und Kreativ-Bewerbung wird hier der vierte Startplatz vergeben. „Geplant sind irgendwelche Spiele. Ich weiß nicht, was genau.“

Wie aber fing eigentlich alles an, dass Martens zu einem „Sportjunkie“ mutierte? „Mit einer Wette vor vier Jahren“, berichtet der Polizeikommissar schmunzelnd. Damals habe sich seine Frau Jana mit Freundin für einen Halbmarathon beworben. „Das ist nicht spannend, kann ich auch“, habe er ihr gesagt und sei in Köln ohne Training den ersten Halbmarathon gelaufen. „Das habe ich voll durchgezogen“ – und die Wette gewonnen.

„Sportbegeistert war ich schon immer“, erzählt Martens weiter. Zwei Kreuzbandrisse (2004 und 2007), verursacht durch seine Hobbys Skifahren und Fußball, haben ihn jedoch lange außer Gefecht gesetzt war. Danach stieg er zunächst aufs Fahrrad und verspürte plötzlich wieder die Lust auf „Wettkämpfe und alles mögliche“. Er sei mit dem Rad groß geworden und seit dem ersten richtigen Mountainbike vor einigen Jahren Höhenmeter- und Kilometersüchtig. Am kommenden Wochenende nimmt der Polizeikommissar am Bike-Festival in Willingen teil. „Eigentlich“, so Martens, „fahre ich lieber Fahrrad. Das Laufen kam irgendwann dazu, macht aber mittlerweile genauso viel Spaß.“

Ein halbes Jahr nach Köln lief der Schwerter den ersten vollen Marathon. Es folgten viele weitere, auch in Mailand war er am Start. Wettkampfmäßig hat er fast schon alles ausprobiert. Cross-Duathlon, Triathlon, Mountainbikerennen und dreimal die Strongmen-Läufe. „Ich mache alles, was witzig ist. Ich bin ein Typ, der morgen einen Marathon aus dem Stegreif läuft.“

Was noch fehlt, ist ein Ultramarathon. „Ich würde gerne mal etwas länger laufen, so 60, 70 Kilometer.“ In drei Wochen nimmt Martens in Österreich am Gletschermarathon im Pitztal statt. „Der hat die normale Distanz, es müssen 900 Höhenmeter überwunden werden. Ich muss antesten, wie mir das bekommt, weil alle Ultraläufe etwas mit Höhe zu tun haben.“ Marcel Martens absolviert auf dem Weg nach Hawaii noch ein volles Programm.

Nun hofft er, dass viele Ruhrstädter für den Ur-Schwerter voten und ihm so den Startplatz im Tiger Balm Team bescheren.

Von Helmut Muschiol

Kommentare
14.06.2012
23:54
Sportverrückter Schwerter will zum Honolulu-Marathon
von Maazel | #1

Vielen Lieben Dank an Helmut Muschiol für diesen tollen "Maazel-Einblick" :-)

Wer VOTEN mag: https://apps.facebook.com/tiger_balm_team_new/

oder einfach MAAZEL bei Facebook, Twitter & Co. suchen... VIELEN LIEBEN DANK für jeden Abstimmungs-Klick!

Aus dem Ressort
Westhofen will mit Verstärkung aus dem Keller
Rückblick zur Winterpause
Mit dem Stadtmeistertitel im Gepäck startete der VfB Westhofen nach zwei Jahren Abstinenz wieder in der Bezirksliga mit dem primären Ziel, sich dort...
Ernüchterung beim ETuS/DJK Schwerte
Rückblick zur Winterpause
Die Erwartungen waren groß im Sommer. Die Ernüchterung im Winter ist nicht viel kleiner. Der ETuS/DJK Schwerte ist, auf Tabellenplatz zehn stehend,...
Beim VfL Schwerte sieht man sich auf gutem Weg
Rückblick zur Winterpause
Nach ganz oben wird es bei sieben beziehungsweise elf Punkten Rückstand auf die Spitzenteams Hagen und Wetter wohl nicht mehr gehen, zufrieden mit der...
A-Junioren des VfL Schwerte mit sieben Neuzugängen
Juniorenfußball-Landeslig...
Nach der Hinrunde der Landesliga-Saison stehen die A-Juniorenfußballer des VfL Schwerte auf dem letzten Platz aber das soll sich nach der Winterpause...
HSG-Mädels und HVE-Jungs mit beachtlicher Bilanz
Jugendhandball
Mit den letzten Spielen des Kalenderjahres endete für die Nachwuchshandballer der HSG Schwerte/Westhofen und der HVE Villigst-Ergste die Hinrunde...
Fotos und Videos
08.12.2014 : Das Schwerter Sportwochenende in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke
01.12.2014: Das Schwerter Sportwochenende in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke
17.11.2014: Das Schwerter Sportwochenende in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke