Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Motorsport

Schlammschlacht auf zwei Rädern

14.09.2011 | 14:12 Uhr
Schlammschlacht auf zwei Rädern
Die stolzen Sieger beim Ackerpflügen des MSC „Helle“ 1931 auf dem Feld der Familie Becker-Horst.

Hennen. Trotz heftiger Regenschauer veranstaltete der MSC „Helle“ 1931 e.V. im ADAC das Ackerpflügen auf dem Feld der Familie Becker-Horst. Es gab erstmals in diesem Jahr ein Kinderrennen, bei dem sich sieben Teilnehmer anmeldeten.

Nach einem halbstündigen Rennen siegten am Ende Colin Kühne, Leoni Roch, Nick Roch, Luis Middelmann, Myron Rödiger, Dustin Nobel und Sebastian Müller. Bei dem anschließenden Hauptrennen gingen 17 Teams mit insgesamt 48 Teilnehmern (pro Team zwei bis vier Teilnehmer) an den Start. Durch die immer wieder einsetzenden Regenschauer wurde das zweistündige Rennen mit den 80er Enduromaschinen zur reinen Schlammschlacht und zehrte an den Kräften der Crosser.

Als Sieger ging das Team Burkhard Göbel, Klaus Göbel und Andre Ramelow mit 55 gefahrenen Runden hervor. Zweiter wurde das Team Volker Heinings und Tobias Manthey mit 47 Runden und nur knapp dahinter auf dem dritten Platz mit 46 Runden das Team Ina Hoffmann, Jan Losowski und Edmund Schoof (ältester Teilnehmer).

Der 1. Vorsitzende Johannes Matthes bedankte sich bei dem Ausrichter Joachim Roch für die umfangreiche Ausarbeitung und natürlich auch bei den vielen Helfern.

Für die Familie Becker-Horst gab für die Bereitstellung des Geländes und der Hilfe bei der Streckenführung ein herzliches Dankeschön und dazu ein kräftiges „Töff, Töff, Hurra“.

WR



Kommentare
Aus dem Ressort
Nach Andorra kommt Werl: Wilde im Dauereinsatz
Motor-Trial
Regeneration ist für Ina Wilde aktuell ein Wort, das vielleicht allenfalls im Duden steht. Wirklich kennen wird sie es gerade nicht. Sie ist im Trial-Vollmodus. Nach zwei Wettbewerben am Wochenende in Andorra stehen nun die Deutschen Meisterschaften in Werl auf dem Programm.
Hassemeier hat große Ambitionen bei WM
Rettungsschwimmen
Der Schwerter Rettungsschwimmer Marcel Hassemeier bereitet sich auf seine Starts für die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Montpellier vor. Insgesamt sieben Wettbewerbe stehen dort auf dem Programm. Danach springt Hassemeier für die DLRG Schwerte ins Becken.
DLRG holt acht Titel bei den Master-Wettbewerben
Rettungsschwimmen
Sechs Weltrekorde, acht Weltmeistertitel und vier Silbermedaillen - diese Ausbeute haben die Schwimmer der DLRG Schwerte bei den Weltmeisterschaften der Rettungsschwimmer in Montepellier nach den Pool-Wettkämpfen vorzuweisen. Nun geht es am Strand weiter.
Michael Meik bricht drei Weltrekorde
Rettungsschwimmen
Die Schwerter Sportler sind erfolgreich in die Weltmeisterschaften im Rettungsschwimmen gestartet. Drei Weltrekorde, sechs Medaillen und weitere Top-10-Platzierungen ließen die Schwimmer im französischen Montpellier strahlen. Besonders in der Puppenstaffel lief alles nach Plan.
Erster Hennener Saisonerfolg: Ein Sieg des Teams
Fußball-Landesliga
Die Stimme von Trainer Peter Habermann klang einen Tag nach dem ersten Sieg in der neuen Saison hörbar erleichtert. Fünf Spieltage hatte sein SC Hennen benötigt, um ihm dieses Gefühl zu schenken. Gegen SW Wattenscheid gelang es aber, der SC gewann mit 2:1.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
9. Golf-Stadtmeisterschaften
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft 2014
Bildgalerie
Fotostrecke