Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Bogenschießden

Medaillenregen für Schwerter Bogenschützen

24.05.2012 | 14:11 Uhr
Medaillenregen für Schwerter Bogenschützen
Marita Kramer-Pape holte sich mit einem starken ersten Durchgang Bronze.

Schwerte.   Mit sieben Medaillen kehrten die Schwerter Bogenschützen von den FITA-Kreismeisterschaften aus Dortmund zurück.

Beim „Training unter Wettkampfbedingungen“, wie die Bogenschützen diese Titelkämpfe der Kreise Dortmund und Unna immer scherzhaft bezeichnen, erkämpften sich die Ruhrstädter auf der 70-Meter-Distanz mit dreimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze ein Fünftel aller Medaillen.

Bärenstark präsentierte sich Jens Lott nach seiner gesundheitlich bedingten Auszeit wieder mit Gold in der Recurve-Altersklasse, worüber sich seine Vereinskollegen riesig freuten. Schüler Lukas Weide machte es seinem Vorbild nach und holte mit sagenhaften 631 Ringen ebenfalls Gold. Als Dritte im Goldregen stand wieder mal die Damenmannschaft der Schwerter mit Katja Denninghaus, Martina Schulte und Marita Kramer-Pape.

Über Silber im Einzel freuten sich Martina Schulte und Eckhard Boecker, der dann in der Mannschaft mit Klaus Maxam und Jens Lott noch einmal Silber gewann. Bronze schließlich holten sich Katja Denninghaus und Marita Kramer-Pape in ihren Wettkampfklassen im Einzel. Letztere schoss einen sehr guten ersten Durchgang, musste dann aber in der zweiten Hälfte der schwülen Witterung Tribut zollen.

Katja Denninghaus blieb unter ihren hervorragenden Leistungen bei der Vereinsmeisterschaft, muss sich aber für die anstehenden Turniere wieder mächtig steigern. Andreas Buchenau belegte in der Schützenklasse den 13. Platz und Klaus Maxam kam in der Altersklasse mit neuem, ungewohntem Sportgerät auf Rang 11.

Das erfolgreiche Abschneiden der Schwerter Athleten lässt jetzt für die FITA-Bezirksmeisterschaften Mitte Juni in Dortmund-Barop hoffen.

WR



Kommentare
Aus dem Ressort
Serie: Ergste bietet "ein Dorfverein für alle"
Jugend-Fußball im Check
Mit knapp 200 Jugendlichen im Verein blicken die Verantwortlichen bei Eintracht Ergste ziemlich optimistisch in die Zukunft. Die Ergster wollen ein Verein für "alle" sein. Der Nachwuchs erfährt breite Betreuung, Entscheidungen werden auf kurzen Wegen getroffen.
Neue HVE-Trainerin zufrieden mit ihrem Team
Handball
Der Stabwechsel scheint erfolgreich vollzogen: Nach dem Abstieg aus der Landesliga hat Anja Brinkmann bei den Handballerinnen der HVE Villigst-Ergste das Traineramt von Volkmar Bötzel übernommen.
Aaron Wiedermann ist Deutscher Jugendmeister
Kanurennsport
Was für ein Triumph! Mit satten vier Längen Vorsprung fuhr Aaron Wiedermann, Rennsportler des Kanu- und Surf-Vereins Schwerte am späten Freitagnachmittag über die Ziellinie der Regattastrecke in Hamburg-Allermöhe. Wiedermann ist damit souveräner Deutscher Jugendmeister im Einercanadier (C1) über...
Jugendabteilungen im Check: VfB Westhofen und Geisecker SV
Jugend-Fußball
Vernünftige Jugendarbeit ist die Grundlage jedes Fußballvereins. Der VfB Westhofen schickt in dieser Saison gleich neun Jugendmannschaften ins Rennen. Auch beim Geisecker SV stehen 170 Nachwuchskicker in den Startlöchern.
Wiedermann kämpft um die Deutsche Meisterschaft
Kanurennsport
Die drei Vorläufe gewann Aaron Wiedermann souverän, nun geht es am Freitag in den Finalläufen um Medaillen. Zunächst tritt Wiedermann allein über 1000 Meter an, anschließend kämpft er mit dem NRW-Achter um den Sieg.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Das Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft 2014
Bildgalerie
Fotostrecke