Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Fußball-Bezirksliga

Fehler leitet Niederlage ein

20.05.2012 | 22:02 Uhr
Fehler leitet Niederlage ein
Nimmt das erste Tor auf seine Kappe: Andre Haberschuss.

Bochum-Linden.   Lange Zeit hatte es so ausgesehen, als ob der ETuS/DJK Schwerte von seiner Auswärtsbegegnung beim CSV SF Bochum-Linden mit etwas Zählbarem in die Ruhrstadt zurückkehren könnte.

Doch ein individueller Fehler, ausgerechnet von Spielertrainer André Haberschuss, der ansonsten aber eine starke Partie ablieferte und einige gute Paraden zeigte, leitete die 0:2 (0:0)-Niederlage der Gäste beim Aufstiegsaspiranten ein.

„Das Tor nehme ich klar auf meine Kappe“, gestand Haberschuss unumwunden seinen Fauxpas nach Spielschluss ein. Nach einem langen Freistoß von CSV-Kapitän Wojtek Meinert hatte der ETuS/DJK-Keeper Pier-Luigi Bogni Silva völlig übersehen, der plötzlich vor Haberschuss hochsprang und über dessen auffangbereite Hände den Ball per Kopf zur 1:0-Führung für seine Farben einnetzte (60.). Und als Mauro Esteban Sosa zwölf Minuten später den Schwerter Schlussmann mit einem platzierten 18-Meter-Schuss zum 2:0 bezwang, war die Partie für den Favoriten endgültig gelaufen.

Dabei hatten Ost-Schwerter gut in die Partie gefunden und waren in den Anfangsminuten sogar das spielbestimmende Team gewesen. Auch stand die von Tim Minuth gut organisierte ETuS/DJK-Abwehr sicher, so dass zunächst einmal kaum etwas vor dem eigenen 16-Meter-Raum anbrannte. Nur einmal hatten die Gäste mächtig Glück , als der Tabellenzweite bei einer Angriffsaktion, dreimal (!) hintereinander durch Bakenecker, Bogni Silva und Rösner nur die Latte traf (17.), ansonsten jedoch hatten Moritz Jürgensen und Robin Vosbeck ihre gefährlichen Gegenspieler recht gut im Griff.

Aber auch die Östlichen waren im ersten Spielabschnitt keineswegs chancenlos. Nach einem schnellen Konter scheiterte Torjäger Dennis Frohn mit einem strammen Schuss aus 20 Metern am glänzend parierenden CSV- Torhüter Timo Perschewski.

TuS/DJK:Haberschuss, Jürgensen, Vosbeck, Yildirim, Aktas (66. Baydogan), Minuth, Yildiz, Ceylan, Cicek, Schöps, Frohn. Tore: 1:0 Bogni Silva (60.), 2:0 Sosa (72.).

Bernd Masannek



Kommentare
Aus dem Ressort
Überkreisliches HVE-Trio gewinnt Heimspiele im Gleichschritt
Jugendhandball
Erfolg auf der ganzen Linie für die drei überkreislich spielenden männlichen Jugendmannschaften der HVE Villigst-Ergste. Alle drei Teams gewannen ihre Heimspiele in der Landesliga (A- und B-Jugend) bzw. Oberliga-Vorrunde (C-Jugend).
Guter Einstand für den PBC und Rückkehrer Dincer
Poolbillard-Bundesliga
Die Bundesliga-Luft ist dem PBC Schwerte gut bekommen. Am ersten Doppelspieltag im nationalen Oberhaus konnte der Aufsteiger gleich vier Punkte einsammeln. Neun Jahre nach dem Abstieg mischen die Schwerter also gleich wieder kräftig mit. Schließlich hatten sie das Erfolgsteam noch mit einem...
Nach Andorra kommt Werl: Wilde im Dauereinsatz
Motor-Trial
Regeneration ist für Ina Wilde aktuell ein Wort, das vielleicht allenfalls im Duden steht. Wirklich kennen wird sie es gerade nicht. Sie ist im Trial-Vollmodus. Nach zwei Wettbewerben am Wochenende in Andorra stehen nun die Deutschen Meisterschaften in Werl auf dem Programm.
Hassemeier hat große Ambitionen bei WM
Rettungsschwimmen
Der Schwerter Rettungsschwimmer Marcel Hassemeier bereitet sich auf seine Starts für die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Montpellier vor. Insgesamt sieben Wettbewerbe stehen dort auf dem Programm. Danach springt Hassemeier für die DLRG Schwerte ins Becken.
DLRG holt acht Titel bei den Master-Wettbewerben
Rettungsschwimmen
Sechs Weltrekorde, acht Weltmeistertitel und vier Silbermedaillen - diese Ausbeute haben die Schwimmer der DLRG Schwerte bei den Weltmeisterschaften der Rettungsschwimmer in Montepellier nach den Pool-Wettkämpfen vorzuweisen. Nun geht es am Strand weiter.
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
29.09.2014: Das Schwerter Sportwochenende in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke
21.09.2014: Das Schwerter Sportwochenende in Bildern
Bildgalerie
Fotostrecke
Futsal-Regionalliga: Holzpfosten Schwerte - Bonner Lions 5:5
Bildgalerie
Fotostrecke