Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball-Bezirksliga

Fehler leitet Niederlage ein

20.05.2012 | 22:02 Uhr
Fehler leitet Niederlage ein
Nimmt das erste Tor auf seine Kappe: Andre Haberschuss.

Bochum-Linden.   Lange Zeit hatte es so ausgesehen, als ob der ETuS/DJK Schwerte von seiner Auswärtsbegegnung beim CSV SF Bochum-Linden mit etwas Zählbarem in die Ruhrstadt zurückkehren könnte.

Doch ein individueller Fehler, ausgerechnet von Spielertrainer André Haberschuss, der ansonsten aber eine starke Partie ablieferte und einige gute Paraden zeigte, leitete die 0:2 (0:0)-Niederlage der Gäste beim Aufstiegsaspiranten ein.

„Das Tor nehme ich klar auf meine Kappe“, gestand Haberschuss unumwunden seinen Fauxpas nach Spielschluss ein. Nach einem langen Freistoß von CSV-Kapitän Wojtek Meinert hatte der ETuS/DJK-Keeper Pier-Luigi Bogni Silva völlig übersehen, der plötzlich vor Haberschuss hochsprang und über dessen auffangbereite Hände den Ball per Kopf zur 1:0-Führung für seine Farben einnetzte (60.). Und als Mauro Esteban Sosa zwölf Minuten später den Schwerter Schlussmann mit einem platzierten 18-Meter-Schuss zum 2:0 bezwang, war die Partie für den Favoriten endgültig gelaufen.

Dabei hatten Ost-Schwerter gut in die Partie gefunden und waren in den Anfangsminuten sogar das spielbestimmende Team gewesen. Auch stand die von Tim Minuth gut organisierte ETuS/DJK-Abwehr sicher, so dass zunächst einmal kaum etwas vor dem eigenen 16-Meter-Raum anbrannte. Nur einmal hatten die Gäste mächtig Glück , als der Tabellenzweite bei einer Angriffsaktion, dreimal (!) hintereinander durch Bakenecker, Bogni Silva und Rösner nur die Latte traf (17.), ansonsten jedoch hatten Moritz Jürgensen und Robin Vosbeck ihre gefährlichen Gegenspieler recht gut im Griff.

Aber auch die Östlichen waren im ersten Spielabschnitt keineswegs chancenlos. Nach einem schnellen Konter scheiterte Torjäger Dennis Frohn mit einem strammen Schuss aus 20 Metern am glänzend parierenden CSV- Torhüter Timo Perschewski.

TuS/DJK:Haberschuss, Jürgensen, Vosbeck, Yildirim, Aktas (66. Baydogan), Minuth, Yildiz, Ceylan, Cicek, Schöps, Frohn. Tore: 1:0 Bogni Silva (60.), 2:0 Sosa (72.).

Bernd Masannek



Kommentare
Aus dem Ressort
Kräfteverhältnisse haben sich verschoben
Tischtennis
Am Wochenende starten die Mannschaften des TuS Holzen-Sommerberg in die neue Tischtennis-Saison. Da sich die Landesliga-Mannschaft aufgelöst hat, stellen nun die Damen das klassenhöchste Team. Die TTVg Schwerte bestreitet am Wochenende gleich zwei Spiele.
HVE-Frauen stehen souverän in Runde zwei
Handball-Kreispokal
Mit einem ungefährdeten Erfolg bei einem klassengleichen Gegner starteten die Bezirksliga-Handballerinnen der HVE Villigst-Ergste in die neue Saison. Die Schützlinge der neuen Trainerin Anja Brinkmann gewannen ihr vorgezogenes Erstrundenspiel des Kreispokalwettbewerbs.
Ina Wilde ist die beste Trial-Fahrerin Europas
Motorrad-Trial
Ina Wilde vom MSC Werl freut sich über die Krönung ihrer bisherigen Karriere: Im belgischen Bilstain holte sie nach vier Läufen in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen den Europameistertitel. Als nächstes fährt sie zu den Deutschen Jugend-Meisterschaften - als Trainerin.
VfB Westhofen zieht ins Halbfinale ein
Fußball-Kreispokal
Der VfB Westhofen steht im Halbfinale des Dortmunder Kreispokals. Die Elf von Trainer Michael Kalwa setzte sich beim klassengleichen TuS Eichlinghofen mit 2:0 durch. In der Runde der letzten Vier wartet nun ein Westfalenligist auf die Westhofener.
Zwei Schwerterinnen stehen im Landeskader
Volleyball
Nach einem langen Auswahlverfahren über die Kreis- und Regionalauswahl haben es die beiden jungen Talente Svenja Müller und Marlene Lösing vom VV Schwerte geschafft: Sie sind vom Landestrainer Peter Pourie in den zwölfköpfigen Landeskader NRW für die Jahrgänge 2000/01 berufen worden.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
9. Golf-Stadtmeisterschaften
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft 2014
Bildgalerie
Fotostrecke