Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Fußball-Testspiel

Daniel Benda trifft gleich doppelt

30.01.2011 | 19:17 Uhr
Daniel Benda trifft gleich doppelt
Neuzugang Sebastian Rost (re.) hütete das Tor des VfL Schwerte.

Schwerte. Während die ersten Schwerter Teams wieder um Punkte spielten, testete der VfL Schwerte am Samstag.

VfL Schwerte - SV Sodingen 3:4 (3:3) – Kurios, ungewöhnlich, gar komisch sei der Spielverlauf gewesen, analysierte VfL-Coach Rüdiger Kürschners die Partie gegen den Landesligisten. 19 Minuten waren gespielt, da lag sein Team schon mit 0:3 zurück. „In dieser Phase haben wir im Mittelfeld nicht aggressiv genug gespielt, hatten eine viel zu hohe Fehlpassquote. Das hat der Gegner eiskalt ausgenutzt“, so Kürschners.

Jetzt kommt der positive Aspekt des VfL-Fußballnachmittags. Das Team vom Schützenhof ließ sich nicht hängen, fand direkt wieder zurück ins Spiel und traf zudem. Binnen 13 Minuten gelang den Blau-Weißen der Ausgleich.

Für die Treffer zeichneten Daniel Benda (25./38.) und Berkan Vardi (31.) verantwortlich. „Wir haben gut kombiniert, den Ball laufen lassen und uns nicht nur Chancen für die drei Treffer herausgespielt“, so Kürschners.

Kräfte fehlen

Die zweite Hälfte war dann nicht mehr so unterhaltsam. Vor allem beim VfL machte sich jetzt die harte Trainingsarbeit der vergangenen Tage bemerkbar. Der Coach hatte nämlich noch ein paar Krafteinheiten eingestreut.

So blieben gute Einschussmöglichkeiten plötzlich Mangelware. Dafür stand der VfL jetzt in der Defensive besser, weil die Akteure die Zweikämpfe annahmen, früh störten und den Gegner zeitig anliefen.

Trotzdem verließen die Schwerter den Platz als Verlierer. „Es ging beim 3:4 ein Fehler in der Vorwärtsbewegung voraus. Das darf uns in der Meisterschaft nicht mehr passieren“, fordert der Coach. Um Punkte geht es für sein Team erst wieder am 13. Februar. Dann erwartet der VfL Schwerte den Tabellenletzten TuS Plettenberg am Schützenhof.

Thomas Schulzke



Kommentare
Aus dem Ressort
VfL im Eiltempo / Erster Sieg für Holzpfosten
Fußball-Stadtmeisterschaf...
Die Holzpfosten Schwerte konnten mit einem 3:1 über den TuS Wandhofen ihren ersten Sieg im zweiten Spiel einfahren, allerdings hielt der klassentiefere TuS die Partie lange offen. Der VfL Schwerte hingegen machte seinen Sieg gegen Holzen-Sommerberg früh klar.
Technisches Doping oder sportliche Bereicherung?
Diskussion um Markus Rehm
Deutschlands neue Nummer eins im Weitsprung, Markus Rehm, erhitzt die Gemüter. Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) nominierte den unterschenkelamputierten Deutschen Meister nicht für die Europameisterschaft in Zürich. Ist das richtig? Auch die Schwerter Leichtathleten diskutieren - und sind...
Roman Baumkötter - Borusse mit Faible für Manuel Neuer
Ich bin's, der Neue
Mit Roman Baumkötter wechselt ein 33-jähriger Schlussmann vom ASC Dortmund 2 zu den Holzpfosten Schwerte, für die er insgesamt 17 Jahre die Handschuhe geschnürt hat. Nun sucht Baumkötter in Schwerte eine neue Herausforderung. In unerer Serie "Ich bin's, der Neue" stellt er sich vor.
Hennen siegt spät / Yildirim lässt ETuS/DJK jubeln
Fußball-Stadtmeisterschaf...
Letztlich war es ein verdienter 2:0-Sieg des Landesligisten SC Hennen gegen das klassentiefere Team des SC Berchum-Garenfeld. Zwei späte Tore sorgten für den Erfolg der "Zebras". Ein Ex-Garenfelder brachte Hennen in der Schlussphase auf die Siegerstraße. Auch im zweiten Spiel fiel die Entscheidung...
Iserlohner Staffel: Der Spielplan ist raus
Fußball-Kreisliga A
Mit einem Heimspieltag starten die Schwerter Teams in die Iserlohner Kreisliga A. Ein erstes Lokalduell bestreiten Aufsteiger Ergste und Hennens Reserve. Auch Holzen-Sommerberg und die Holzpfosten starten zu Hause.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Die DLRG-Freigewässer-Disziplinen
Bildgalerie
Fotostrecke
Schwerter Reitertage 2014
Bildgalerie
Fotostrecke