Das aktuelle Wetter NRW 10°C
RWO

Zwei Neue für die Außenbahn

14.06.2012 | 16:35 Uhr
Zwei Neue für die Außenbahn
RWO-Vorstand und Aufsichtsrat ehrten die erfolgreichen Trainer der abgelaufenen Saison.

RWO hat für die Regionalliga zwei Spieler für die Außenbahnen verpflichtet.

ZWEI Neue meldete RWO beim ersten Sponsorentreffen für die kommende Saison am Mittwoch im VIP-Zelt am Stadion. Stephan Kwasi Boachie (Foto) und Ralf Schneider heißen die Neuzugänge für den Regionalligisten. Boachie stößt vom West-Regionalligisten SC Wiedenbrück 2000 zu den „Kleeblättern“, Schneider kommt von der Zweitvertretung des FSV Frankfurt, die in der Regionalliga Süd spielt. Beide waren in der vergangenen Saison Leistungsträger ihrer Mannschaften und sind auf den Außenbahnen zu Hause. Linksfuß Schneider hat seine Stärken im linken Mittelfeld, der beidfüßige Boachie kann auf beiden Seiten eingesetzt werden. RWO-Cheftrainer Mario Basler ist von der Qualität der beiden Neuen überzeugt: „Ralf hat uns im Probetraining als Linksfuß sehr gut gefallen. Er hat bisher nur im Frankfurter Raum gespielt, war beim FSV Frankfurt auch schon im Profikader dabei. Er ist absolut heiß auf RWO und möchte hier helfen, wieder etwas Neues aufzubauen. Mit Boachie haben wir einen sehr schnellen Mann für die Außenpositionen geholt, der sowohl offensiv als auch defensiv mit seiner Beidfüßigkeit auf links und rechts spielen kann.“

DEN Einstieg in den Abend machten die Vorstandsmitglieder Hajo Sommers und Thorsten Binder, die nach einem kurzen Rückblick auf die enttäuschende vergangene Saison einen optimistischen Ausblick auf die kommende Spielzeit gaben. Dies ist verbunden mit dem Umzug der Geschäftsstelle zum Stadion.


DASS bei RWO in der abgelaufenen Saison nicht alles schief gelaufen ist, verdeutlichten die Ehrungen der Nachwuchstrainer. „Peter Kunkel und Thomas Thiel in der U 23, Stefan Janßen und Ingo Christ in der U 19 sowie Marcel Pomplun und Siegfried Sander in der U 17 haben das Optimum des Erreichbaren herausgeholt“, betonte der sportliche Leiter Frank Kontny. Der U 23 gelang die Qualifikation für die Oberliga, die U 19 feierte den Bundesliga-Klassenerhalt und die U 17 den Aufstieg in die Bundesliga.

EIN besonderer Dank des Vorstandes galt dabei dem scheidenden Jugendkoordinator Kai Timm, der die Erfolge der Jugend durch seine Arbeit in den letzten Jahren möglich gemacht hat. Genauso wie Timm wurden die beiden U 19-Trainer Janßen und Christ verabschiedet. Für sie werden zukünftig Gerd Gotsche und Michael Pomp an der Seitenlinie stehen.

DANN wurde der Abend mit dem erfolgreichen Spiel der deutschen Mannschaft bei bester Laune beschlossen.

Peter Voss



Kommentare
Aus dem Ressort
Durchatmen bei den Kleeblättern - RWO schlägt Kray mit 3:2
13. Spieltag
Der Regionalligist gewann verdient 3:2 gegen den FC Kray. Nick Brisevac mit einem Doppelpack und Robert Fleßers schossen die Tore für die Oberhausener. Kray war zunächst in Führung gegangen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit sorgte nicht mehr für Angstschweiß bei RWO.
Respekt ja, Angst nein
Fußball-Landesliga
Arminia empfängt Spitzenreiter Schonnebeck. Bruns: „Stärkste Mannschaft der Liga.“ – Schlusslicht Königshardt den Vierten Rhede. Mühlbauer ist nicht angst und bange: „Wenn wir alles in die Waagschale werfen, haben wir eine Chance.“ – Nord will noch neun Punkte aus den letzten fünf Spielen.
Showdown an der Tulpenstraße
Fußball-Bezirksliga
Morgen Abend stehen sich die Spitzenmannschaften BWO und Adler gegenüber. Möllmann: „Mehr Zuschauer als RWO gegen Kray.“ Hauner bleibt locker: „Ein netter Ausflug für meine Jungs.“ – Arminia-Reserve will sich rehabilitieren – Contrino coacht bis zur Winterpause auch die „Zweite“ der Alstadener.
Nord probt den Ernstfall
Badminton
BeimTabellenführer BC Beuel II geben sich die Nordler gar keinen Illusionen hin. Doch die Partie wird als guter Testlauf für die wichtigen Spiele danach um den Klassenerhalt in der Regionalliga angesehen. Die Zweite freut sich auf das Derby bei der BG Bottrop.
Kontakt zum Mittelfeld halten
Basketball
Die Bundesliga-Damen von evo NBO treffen am Samstag um 19.30 Uhr in Langen auf die Rhein-Main Baskets. Es gibt einige Parallelen: Die Hessinnen sind mit bislang nur einem Sieg punktgleich mit den Oberhausenerinnen und sehen sich nach dem Pokalsieg am Dienstag im Aufwind.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga