Zum Spitzenspiel nach Düsseldorf

Die U 17 will nach dem Sieg über Uerdingen in Düsseldorf drei Punkte nachlegen.
Die U 17 will nach dem Sieg über Uerdingen in Düsseldorf drei Punkte nachlegen.
Foto: FUNKE Foto Services
Pomp will den Tabellenzweiten distanzieren – U 19-Teams messen sich mit den Uerdinger-Vertretern in der Niederrheinliga.

U 19 Niederrheinliga

RW Oberhausen -
Bayer 05 Uerdingen

Die bittere Niederlage am letzten Spieltag gegen Hamborn 07 beschäftigte die Verantwortlichen von RWO auch noch in dieser Woche. Die Oberhausener fühlten sich massiv vom Schiedsrichter benachteiligt. Da es sich jedoch um Tatsachenentscheidungen des Unparteiischen handelte, wäre ein Protest aussichtslos gewesen. Deshalb entschloss man sich dazu Videomaterial des Spiels an die zuständigen Behörden des Verbandes zu schicken, ohne jedoch offiziell Protest einzulegen.

Trainer Mike Tullberg stellte außerdem klar: „Bei dem Protest wäre es nicht darum gegangen, die verlorenen Punkte zurückzuholen. Wir haben zweimal gegen RWE verloren und stehen völlig zu Recht hinter ihnen. Aber was am letzten Sonntag passiert ist, hatte nichts mit Fair-Play zu tun. Darauf wollten wir den Verband aufmerksam machen.“

Am kommenden Spieltag empfängt RWO das abstiegsbedrohte Bayer Uerdingen. Aus Tullbergs Mannschaft werden wohl einige Spieler für die U 23 abgestellt. „Das heißt aber nicht, dass wir die Liga abgeschrieben haben“, betont der Trainer. RWO wird sich den Frust von der Seele schießen wollen.

Arminia Klosterhardt -
KFC Uerdingen

Arminen-Coach Marcus Behnert hatte zu Beginn der Rückrunde Platz sechs als Saisonziel ausgerufen. Mit diesem würden die Klosterhardter die Abstiegsrelegation umgehen. Am kommenden Spieltag kann die Mannschaft einen großen Schritt in diese Richtung machen, denn der Gegner KFC Uerdingen steht auf eben diesem sechsten Platz. „Es ist ein klassisches Sechs-Punkte-Spiel. Ein Sieg wäre ungemein wichtig. Doch wir stehen in der Tabelle deutlich besser dar. Ich denke, der Druck liegt auf Uerdingen. Das wollen wir zu unserem Vorteil nutzen und den nächsten Schritt machen“, betont Behnert die Wichtigkeit der Partie. Personell kann er wieder aus dem Vollen schöpfen. Mit einem Sieg hätte die Arminia ein komfortables Polster von zehn Punkten aufgebaut.

U 17 Niederrheinliga

BV 04 Düsseldorf -
Rot-Weiß Oberhausen

Mit dem Sieg am letzten Spieltag gegen Bayer Uerdingen konnte sich die U 17 von RWO bereits von einem Verfolger distanzieren. Nun steht der Tabellenführer vor einem noch wichtigeren Duell. Mit BV 04 Düsseldorf sind die Oberhausener beim Tabellenzweiten zu Gast. Nur ein Punkt trennt beide Vereine; umso wichtiger wäre ein Sieg. Das weiß auch RWO-Coach Michael Pomp: „Ein Blick auf die Tabelle reicht, um die Bedeutung dieses Spiels zu verstehen.“ Trotzdem warnt Pomp davor, einen Sieg als vorzeitige Entscheidung in der Meisterschaft zu verstehen: „Mit einem Sieg hätten wir uns sicherlich eine gute Ausgangssituation geschaffen. Aber die Hinrunde hat gezeigt, wie schnell ein Punktepolster schmelzen kann.“