Weiter geschwächt

Der Auftakt in die Abstiegsrunde verlief für die U 17 von NBO vergangene Woche in Göttingen recht vielversprechend. Zwar verloren die Schützlinge von Ralf Weßlowski am Ende einigermaßen unglücklich, doch das ersatzgeschwächte Team zeigte dabei eine prima Vorstellung. Gegen den Nachwuchs des SV Halle Lions haben die Oberhausenerinnen am Sonntag um 12 Uhr in der Halle Ost ihr erstes Heimspiel der Sechser-Gruppe, doch die Vorzeichen stehen erneut nicht gut.

Neben Trainer Ralf Weßlowski fehlen auch Celine Rüweller und Maike Schleisiek weiterhin grippekrank. Hinzu kommt, dass Laura Weißenborn, in der vergangenen Woche immerhin Topscorerin ihrer Mannschaft, wegen einer Klassenfahrt nicht mit dabei sein kann. Nach Stand von Freitag kann auch Carmen Pathe nicht spielen. „Wir werden wieder nur mit wenigen Spielerinnen antreten können, aber da müssen wir halt durch“, so Weßlowski, der in den vergangenen Tagen ebenfalls das Bett hüten musste.

Gegen den Tabellenführer aus Halle sind die NBO-Mädchen daher nur Außenseiter. Damit sind sie zuletzt jedoch häufiger gut zurechtgekommen. Vielleicht gelingt ja eine Überraschung, um sich dann gut gelaunt auf den Weg zum Karnevalszug zu machen.