Vorbereitungen für Pfingstradrennen schreiten gut voran

Das Interesse bei den Radfahrern aus dem In- und Ausland für das Oberhausener Pfingstradrennen ist nach wie vor ungebrochen. Obwohl die offizielle Ausschreibung noch nicht im Fachorgan Radsport veröffentlicht worden ist, sind bei den Organisatoren des RSV Blau-Gelb bereits knapp sieben Wochen vor Pfingstsonntag zahlreiche Meldungen eingegangen. Das Rundstreckenrennen findet erstmals unter dem Namen des neuen Hauptsponsors Rück XXXL statt. Zusagen liegen inzwischen von zwei Teams aus Belgien, jeweils einem aus Luxemburg und Tschechien so wie acht aus Deutschland vor. Meldeschluss ist in genau einem Monat am 8. Mai.

Zugesagt haben auch der seit vielen Jahren bekannte Sprecher im Start- und Zielbereich, Udo Bährens, sowie der Sprecher an der Bergwertung, Karl-Heinz Schönenborn. Die Radsport-Veranstaltung setzt sich aus sechs Einzelrennen zusammen. Los geht es mit der Junioren-Klasse U 19 um 9 Uhr, danach folgen die Rennen der Jugendklasse U 17, der Frauenklasse/Elite, der Schülerklasse U 15, das gleichzeitig als Rennen um die Norddeutsche Meisterschaft gewertet wird. Anschließend startet die Männerklasse C, bevor das Hauptrennen der A/Elite / KT Profis und der B-Klasse um 14.15 Uhr beginnt. Der RSV Blau-Gelb erwartet insgesamt über 500 Teilnehmer.