Volles Haus beim TV Biefang

Handball-Atmosphäre pur beim TV Beifang: Spielen, zuschauen, zelten.
Handball-Atmosphäre pur beim TV Beifang: Spielen, zuschauen, zelten.
Foto: Fabian Strauch
Was wir bereits wissen
Die Freiluft-Handballturniere für alle Jugendaltersklassen an der Erlenstraße liefen richtig rund und selten heiß.

So voll war es schon lange nicht mehr bei den Freiluftturnieren des TV Biefang an der Erlenstraße. Sonntag Mittag beim Turnier der E- und F-Jugendlichen war draußen kaum noch ein Parkplatz zu finden. Auf den fünf Feldern gab es ein Gewusel der Jüngsten zu bestaunen, das die vielen Besucher begeisterte. Rund 2000 Zuschauer und Sportler aus 80 Teams machten die Jugendhandball-Turniere des TV Biefang mal wieder zu einer gelungenen Großveranstaltung. Die stemmte der Gastgeber mit seinen 70 Helfern gewohnt souverän. Das Wetter spielte an beiden Tagen mit. Und wenn es Samstag am Pommesstand zwischendurch mal ein bisschen zu warm wurde, störte das keinen.

400 Frühstücke am Sonntagmorgen wurden ebenso souverän geschultert wie die große Party am Samstagabend. „Um 3 Uhr habe ich das Vereinsheim abgeschlossen“, sagte Jugendleiter Ingo Regolin, „danach haben die draußen noch ein bisschen weiter gemacht.“ Er hingegen verzog sich in sein Zelt nebenan. „Hanglage, da habe ich nicht aufgepasst. Ich bin immer im Schlafsack runtergerutscht“, berichtet er von einer unruhigen Nacht. Die gute Laune ließ er sich davon nicht verderben. Vielmehr freute es ihn, dass mit TuS Alstaden und TBO auch wieder Teams aus Oberhausen dabei waren. Sportlich erwiesen sich die Biefanger mal wieder als gute Gastgeber, ein zweiter Platz bei der weiblichen D-Jugend stach heraus. Die A absolvierte ein Spaßturnier. Die Gäste mit der weitesten Anreise aus Heepen bei Bielefeld, erstmals dabei, genossen Siege und Atmosphäre gleichermaßen.

Endstand w D: 1. St. Tönis, 2. TV Biefang, 3. Westfalia Hörde, 4. HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg, 5. Pulheimer SC, 6. TV Mengede.

m D: 1. TSG Heepen, 2. TV Gladbeck I, 3. HSG Duisburg-Süd, 4. TV Gladbeck II, 5. SC Bottrop, 6. TuS Alstaden, 7. TV Voerde, 8. Pulheimer SC I, 9. SV Westerholt, 10. Pulheimer SC II, 11. TV Mengede.

m A: 1. TVB II, 2. TVB I, 3. SV Westerholt.

w A: 1. Pulheimer SC, 2. PSV Recklinghausen, 3. TVB, 4. TV Dülmen, 5. Bor. Mönchengladbach.

m C: 1. SC Bottrop, 2. Heepen I, 3. Adler Bottrop, 4. Adler Königshof, 5. Pulheimer SC, 6. TSG Heepen II, 7. TVB I, 8. TVB II, 9. West. Hamborn, 10. TuS Alstaden, 11. TV Gladbeck.

weitere Ergebnisse folgen