Viel Spaß mit dem kleinen Ball

Die Handball-Stadtmeisterschaften der Grundschulen waren ein großer Spaß für alle Beteiligten.
Die Handball-Stadtmeisterschaften der Grundschulen waren ein großer Spaß für alle Beteiligten.
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Die Handball-Stadtmeisterschaft der Grundschulen war eine runde Sache. Die Schule Stiftstraße setzte sich vor Hirschkamp durch.

Neuer Handball-Stadtmeister der Grundschulen ist die Schule an der Stiftstraße. Bei den von Handball-Fachleiter Alfred Brandt und dem Ausschuss für Schulsport zum dritten Mal ausgerichteten Mannschaftswettbewerbs nahmen acht Teams von sieben Oberhausener Grundschulen teil. Den Vizestadtmeistertitel konnte die Hirschkampschule erringen, die die Havensteinschule auf den dritten Rang verwies. Zudem nahmen die Falkensteinschule, Rolandschule, Adolf-Feld-Schule und Brüder-Grimm-Schule teil.

Die aus zwölf Kindern bestehenden gemischten Mannschaften, die fünf gegen fünf spielten, ermittelten parallel auf zwei Kleinfeldern die Sieger der jeweiligen Spielrunden. Die Spielzeit jeder Begegnung in der großen Sporthalle der Theodor-Heuss-Realschule betrug zehn Minuten.

Der von Alfred Brandt optimal gestaltete Spielmodus verschaffte allen teilnehmenden Mannschaften erfolgsunabhängig jeweils vier Spiele.

Bewegung zwischendurch

Während der Turnierpausen konnten sich die spielfreien Grundschülerinnen und Grundschüler den Herausforderungen eines Bewegungs- und Kletterparcours stellen, der von Brandt in einem Drittel der Sporthallen aufgebaut wurde. Mit großem Elan bewältigten zahlreiche Mädchen und Jungen die gestellten Aufgaben der vielseitigen Sport-Erlebnislandschaft. Das elfköpfige Sporthelferteam sowie die Schulsanitäter der Theodor-Heuss-Realschule sorgten für die erforderliche Sicherheit und Unterstützung des Schulsport-Ereignisses.

Beide Finalistenteams erhielten die Schulstadtmeister-T-Shirts der Stadtsparkasse Oberhausen und je eine Urkunde sowie einen Pokal. Darüber hinaus stiftete der Handballverband Niederrhein für jede teilnehmende Schulmannschaft einen Handball.

Wie in den Vorjahren wurde diese von Alfred Brandt und seinem Team modellhaft gestaltete und durchgeführte Veranstaltung von allen Teilnehmern mit Freude und Begeisterung angenommen.

Die Fortsetzung und damit vierte Auflage der Veranstaltung ist im kommenden Schuljahr fest eingeplant.